SCHORTENS /OLDENBURG Sieben junge Leichtathleten der LG Oldenburg gingen beim Hallensportfest in Schortens an den Start und konnten sich über eine erfolgreiche Teilnahme freuen. Bis auf Ole Stosik, der sich beim Wettkampf verletzte, verzeichnete jeder der mitgereisten Teilnehmer mindestens einen ersten Platz.

Im Sprintlauf siegten jeweils in ihren Altersklassen Merle Schlender (W 10) in 11,1 Sekunden, Nadine Schönberg (W 11) in 9,8 Sek. und Nadja Schröder (W 9) in 11,5 Sek. Letztere setzte sich zudem auch noch im Weitsprung mit 3,14 Metern an die Spitze.

Abgerundet wurden diese Erfolge durch Rieke Marten (W 10) mit einem ersten Platz im Schlagballwurf.

Gleich dreimal konnten Svea Hüper (W 13) und Lisa Schröder (W 12) auf das Siegerpodest steigen. „Besonders herauszuheben sind die 1,48 Meter im Hochsprung von Svea sowie Lisas Siege im Kugelstoßen und ebenfalls im Hochsprung“, bilanzierte Martin Klar vom OTB zufrieden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.