OLDENBURG Verkehrte Welt bei den Regionalliga-Basketballteams aus Oldenburg: Die erste Mannschaft der Baskets Akademie/OTB sowie die BTB Royals, die in ihrer jeweiligen Liga beide den Aufstieg nur knapp verpasst hatten, verloren. Dagegen sicherte sich die zweite Mannschaft der Baskets Akademie/OTB, die als Absteiger feststeht, den vierten Saisonsieg.

1. Regionalliga: Baskets Akademie - BG Magdeburg 106:110 nach 2. Verlängerung (39:38, 83:83, 99:99). Die erste Mannschaft der Baskets Akademie/Oldenburger TB bot ihren Zuschauern im letzten Heimspiel der Saison eine hochspannende Partie, die erst nach zwei Extrazeiten entschieden war. Doch selbst der verpasste Heimerfolg konnte die gute Stimmung der vielen Zuschauer in der Haarenuferhalle nicht schmälern.

Genau diese kostete die Oldenburger allerdings – zumindest teilweise – den Sieg. Denn nachdem das Team von Trainer Mladen Drijencic seine Chance auf den Erfolg durch einen vergebenen Wurf in den Schlusssekunden der regulären Spielzeit verpasst hatte, stand die junge Mannschaft kurz vor Schluss der ersten fünf Bonus-Minuten erneut vor dem Sieg. Sekunden vor dem Abpfiff lag sie mit zwei Punkten in Führung. Dann glichen die Gäste durch einen Zweipunktewurf aus.

Dieser hätte jedoch nicht zählen dürfen – das Spiel war nämlich schon zu Ende. Aufgrund des hohen Lärmpegels in der Halle hatten die Schiedsrichter die Schlusssirene aber einfach überhört.

„Die Zeit war abgelaufen, dennoch wurden die Punkte auf Verdacht anerkannt“, kritisierte Drijencic, der den eigenen Fans keinen Vorwurf machen wollte. Vielmehr freute er sich über die größte Kulisse der Saison: „Viele Zuschauer haben mir gesagt, die Stimmung habe sie an frühere Zeiten in der Haarenuferhalle erinnert. Es war unglaublich.“

Auch für sein Team, das die Gäste in der zweiten Verlängerung davonziehen lassen musste, hatte Drijencic Lob übrig: „Es war ein sehr attraktives Spiel. Die Jungs haben das sehr ordentlich gemacht. Am Ende fehlte einfach die Erfahrung.“ Die Oldenburger reisen am kommenden Wochenende zum Saisonabschluss nach Cottbus.

2. Regionalliga: BTB Royals Oldenburg - SG Braunschweig II 66:67 (43:39). Die BTB Royals kassierten im letzten Saisonspiel ihre erste Heimniederlage seit November 2009. Nach dem verpassten Aufstieg am vergangenen Spieltag sei „die Luft raus“ gewesen, erklärte Trainer Dennis Flowers. Der BTB beendet die erfolgreichste Saison in der Vereinsgeschichte als Vizemeister.

Baskets Akademie - BG Rotenburg/Scheeßel 81:72 (36:46). Für eine Überraschung sorgte die zweite Mannschaft der Baskets Akademie. Die Oldenburger sicherten sich am letzten Spieltag ihren vierten Saisonsieg und schlossen die Spielzeit als Tabellenvorletzter ab. Dadurch stehen sie als Absteiger in die Oberliga fest.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.