Oldenburg Zwei klare Niederlagen, null Punkte und nur einen Zähler Vorsprung auf Abstiegsplatz zehn: Keine Frage, der Rückrundenauftakt des VfL II bietet wenig Anlass für Euphorie. Als Mutmacher könnte jedoch die Erinnerung an den Saisonstart dienen. Auch im Herbst verloren die Drittliga-Handballerinnen zweimal deutlich, um dann im Oktober beim 21:21 gegen den stark eingeschätzten SV Henstedt-Ulzburg den ersten Punkt einzufahren.

„Der Gegner lag uns in den vergangenen Jahren. Wir wollen an die guten Ergebnisse anknüpfen“, gibt sich Trainerin Alexandra Hansel vor dem Duell an diesem Samstag (Beginn: 17.30 Uhr) in Schleswig-Holstein zuversichtlich.

Um jedoch nicht erneut als Punktelieferant aus fremder Halle abzureisen, muss sich das Team vor allem in der Defensive steigern. „Wir wollen unsere Abwehr stabilisieren“, fordert Hansel, denn sonst dürfte ein Erfolg beim Tabellenvierten (19:7 Punkte) schwierig werden. Erst vor zwei Wochen demonstrierte Henstedt-Ulzburg seine Klasse, als das Team im Spitzenspiel den bisherigen Zweiten Nord Harrislee klar distanzierte (26:20).

„Die Mannschaft ist stark, aber ich bin optimistisch – wir spielen auf Sieg“, schlägt Hansel forsche Töne an. Schließlich wollen die VfL-Frauen im siebten Anlauf endlich die ersten Auswärtszähler dieser Saison einfahren. Bei dem Vorhaben müssen sie auf Lena Thomas im Rückraum verzichten, die mit dem Bundesliga-Team zum EHF-Pokalspiel nach Nantes in Frankreich reist. Abgesehen von Linksaußen Laura Kannegießer (Kreuzbandriss) stehen alle anderen 15 Spielerinnen bereit.

Obwohl die Oldenburgerinnen vor allem wegen ihrer Bilanz in fremden Hallen nach unten schauen müssen, weist Hansel das Wort Abstiegsangst weit von sich: „Dass wir dieses Jahr nicht ins obere Drittel gehören, war uns vor der Saison klar. Aber wir werden noch genügend Punkte sammeln.“ Ähnlich hatte sich die Trainerin auch vor dem Hinspiel geäußert – und mit ihrem Team gegen Henstedt-Ulzburg Wort gehalten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.