Hamburg Äußerst erfolgreich war eine kleine Delegation vom Verein für Traditionellen Budosport beim verbandsoffenen Kickbox-Turnier „Heroes of Hamburg“. Sieben VTB-Sportler starteten beim Kräftemessen an der Elbe, vier landeten auf dem Podium. Insgesamt waren mehr als 900 Aktive von rund 100 Vereinen aus 16 Ländern gemeldet.

„Insbesondere für Fiona und Jakob freut es mich, dass sie so erfolgreich waren – eine Folge des Trainingsfleißes und der Willensstärke“, meinte VTB-Trainerin Heidi Hartmann über Jakob Algisch und Fiona Wohlers (beide 17), die für die Oldenburger Siege in Hamburg sorgten.

Algisch sicherte sich in der 91-Kilogramm-Junioren-Klasse im Leichtkontakt wie bei den „Newcomer“-Männern im Vollkontakt den ersten Platz. „Die ,Newcomer’-Klasse ist beim Verband WAKO eine Neuerung, die auch Anfängern eine Möglichkeit bieten soll, sich messen zu können, ohne gleich auf Europa- oder Weltmeister zu treffen“, erklärt Hartmann.

Das gelte auch, wenn ein Aktiver beispielsweise im Leichtkontakt bereits kampferfahren ist, aber höchstens fünf Vollkontakt-Kämpfe bestritten hat. „Die Kategorie darf deshalb nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch hier Sportler gemeldet sind, die unter Umständen bereits mehrere Jahre aktiv sind“, erläutert Hartmann, deren 17-jähriger Schützling bei den Männern starten musste, da es in der Junioren-Klasse keine Meldungen gegeben hatte.

Dies galt auch für Wohlers, die als Juniorin in der 60-Kilogramm-Klasse der Frauen im Vollkontakt Dritte wurde. Die 17-jährige VTB-Sportlerin unterlag in diesem Wettbewerb Paulina Jarzmik aus der Nationalmannschaft von Liechtenstein.

In den folgenden Leichtkontakt-Konkurrenzen sicherte sich Wohlers (Juniorinnen, 55 Kilogramm) dagegen wie Algisch (Junioren, 91 Kilogramm) den ersten Platz. Die 18-jährige Joelle Kannapin landete auf Rang zwei. Yasmin Sanders, Sophie Wallenfels, Joshua Kannapin und Tariq Algisch erreichten in ihren Leichtkontakt-Wettbewerben jeweils Position fünf.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.