Haarentor „Hinter uns liegt ein arbeitsreiches und gleichzeitig erfolgreiches Jahr 2017“, eröffnete der 1. Vorsitzende Thomas Ziegler die Jahreshauptversammlung des Turnvereins vor dem Haarentor (TvdH). Arbeitsreich, weil vor allem die Renovierung der Halle am Schützenweg Kraft und Geld gekostet hat. Erfolgreich, weil einerseits die Mitgliederentwicklung weiter positiv ist. Der TvdH zählt aktuell gut 640 Mitglieder – Tendenz steigend. Andererseits sorgten vor allem wieder die Handball-Mannschaften des Vereins, der als Breitensportverein unter anderem auch Tischtennis, Turnen und Badminton anbietet, für positive Nachrichten.

Der Handballbereich des TvdH mit 20 Mannschaften und etwa 270 Aktiven erfreut sich großer Beliebtheit. Die erste Männermannschaft, die in der Verbandsliga spielt, ist seit Jahren ein Aushängeschild des Oldenburger Handballs. Auch hochklassig, in der Landesliga, spielt die „Zweite“ des TvdH. Besonders gut entwickelt habe sich der männliche Jugendbereich mit einer A-Jugend in der Oberliga und einer B- und C-Jugend in der Verbands- bzw. Landesliga, hieß es in der Sitzung. Neben mehreren niedersächsischen Auswahlspielern hat der TvdH mit Markus Krey sogar einen Jugend-Nationalspieler.

Auch in der Breite sei der Handballbereich hervorragend aufgestellt – nicht zuletzt, so betonte es Handballabteilungsleiter Heinz Meyer, ein Verdienst der 23 Übungsleiter im TvdH, die in Spitzenzeiten 30 Kinder und Jugendliche zum Training begrüßen dürfen. Los geht’s dabei schon mit den Minis und der Ballgewöhnungsgruppe. Belohnt wurde die gute Handballarbeit im Haarentor auch mit mehreren Preise, zum Beispiel dem ersten Platz bei „Sterne des Sports“.

Bei den Ehrungen gab es ein besonderes Jubiläum: Heinz Hots, der leider nicht persönlich anwesend sein konnte, ist seit 80 Jahren im Verein. Heiko Schiller nahm seine Ehrung für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft von Thomas Ziegler entgegen. Ebenfalls 50 Jahre im Verein ist Matthias Suhr. Für ihre 25-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Annika Niemeyer und Christine Fleßner geehrt sowie Alexandra Bode, Christian Fleßner, Mareike Fleßner, Annegret Gels und Elke Niemann.

Wie wichtig im TvdH auch Spaß und Geselligkeit sind, machte Ehrenmitglied Sigrid Melchior klar. Sie berichtete, dass seit 1977 jährlich – und damit jetzt zum 40. Mal – die Turnerinnen eine Kohlfahrt veranstalten.

Das abgelaufene Haushaltsjahr wurde von Kassenwart John Ludwig vorgestellt. Große Besonderheit war die Hallenrenovierung, die zum Teil aus den dafür vorgesehenen Reserven finanziert wurde. Zudem mussten (wie 2016 bereits geplant) Kredite aufgenommen werden. Sowohl bei der Planung für den „normalen“ Vereinsbetrieb als auch für die Hallenrenovierung sei bei den Zahlen fast eine Punktlandung hingelegt worden, so John Ludwig. Kassenprüfer und anschließend die Mitgliederversammlung entlasteten dann auch Kassenwart und Vorstand für das Haushaltsjahr 2017.

Da John Ludwig nicht mehr für eine weitere Amtszeit zur Verfügung stand, musste ein neuer Kassenwart her. Man war einstimmig für Gerold Schmitz. Ebenfalls einstimmig wiedergewählt in den Erweiterten Vorstand wurden Anja Lebeth, Heinz Meyer, Rainer Gels und Werner Scheper. Neu ins Team kam Thomas Deberding.

Wesentlicher Bestandteil der Haushaltplanung für 2018 war eine vom Gesamtvorstand vorgeschlagene moderate Beitragserhöhung, um für Investitionen in den kommenden Jahren wieder finanzielle Reserven zu schaffen. Das sah die Versammlung auch so und verabschiedete sowohl die Beitragserhöhung als auch den Haushaltsvoranschlag 2018 einstimmig.

Zum Abschluss dankte Thomas Ziegler noch einmal ausdrücklich allen ehrenamtlichen Helfern im Verein.


     www.tvdh.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.