OLDENBURG OLDENBURG/LBL - Für die Bezirksoberliga-Reserve von GVO kann es nur um eines gehen: Klassenerhalt. Das Team von Trainer Andreas Siepe musste einige wichtige Abgänge verkraften. So stießen Christian Hoppe und Daniel Johanning endgültig zum Kader der Ersten, und Keeper Marco Bohlken hing die Fußballschuhe an den Nagel. Weitere wichtige Stammspieler verließen den Verein, stattdessen wurden junge hungrige Talente von unterklassigen Vereinen verpflichtet. „Wir haben in der Qualität die Abgänge definitiv nicht kompensieren können. Durch unsere jungen neuen Spieler haben wir ein Durchschnittsalter von 22 Jahren. Der Klassenerhalt wäre da eine riesige Sache“, analysiert Siepe.

In den Vorbereitungsspielen konnte man sehen, dass noch einige Arbeit auf den Coach wartet. So unterlag man Eversten 0:5, dem VfB II 0:4 und trennte sich von Scharrel (1. Kreisklasse Cloppenburg) 1:1. Beim Süd-Cup gab es ein 2:2-Remis gegen Tura sowie eine Niederlage gegen Krusenbusch (0:3). Zuletzt unterlag man dem FC Ohmstede 1:3.

Angesprochen auf die Aufstiegsfavoriten hat Siepe eine andere Auffassung als die anderen Kreisliga-Trainer: „Ich habe diese Jahr keinen Favoriten, sondern einen Wunsch. Ich würde mich darüber freuen wenn es der VfL II schafft, damit die gute Jugendarbeit dort belohnt wird und nicht die Söldnermentalität anderer Vereine.“ Ein Auslöser für diese Haltung könnte ein Vorfall aus der Vorbereitung sein, als sich ein junger Spieler vom Post SV freiwillig anbot, bei ihm zu spielen: „Da ruft mich doch tatsächlich sein Arbeitgeber an und erzählt mir, wenn der Junge wechselt, würde er ihn fristlos entlassen. Dass es zu so etwas in der Kreisliga kommt, ist unfassbar für mich“, zeigte sich Siepe entsetzt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.