OLDENBURG Für GVO Oldenburg geht es in der Fußball-Bezirksoberliga im letzten Heimspiel der Saison am Sonntag um 15 Uhr gegen den VfL Oythe. Dabei wartet auf die Elf von Trainer Andreas Siepe die „Mannschaft der Stunde“, brachten die Gäste doch zuletzt Spitzenreiter Germania Leer die erste Saisonniederlage (0:1) bei und gewannen eine Woche darauf mit 4:3 beim heimstarken Drittplatzierten aus Löningen.

„Die reisen sicher mit einer Menge Selbstvertrauen an und wollen ihre Serie fortsetzen“, ahnt GVO-Coach Andreas Siepe. „Nichtsdestotrotz bin ich zuversichtlich, da meine Mannschaft am vergangenen Wochenende gezeigt hat, dass sie die Punkte nach den ganzen Querelen der letzten Wochen nicht einfach so herschenkt und trotz Niederlage eine Top-Leistung abgerufen hat.“

Allerdings hat der Coach gegen den Tabellenvierten mit Personalproblemen zu kämpfen. So fällt Alexander Scheinpflug (Muskelfaserriss) definitiv aus, und hinter den Einsätzen von Torsten Willen (Achillessehnenprobleme), Till Struckmann (Grippe) und Frank Hilbrands (Pferdekuss) steht ein dickes Fragezeichen. „Sollten von ihnen noch zwei ausfallen, wird es natürlich extrem schwer“, sehnt Siepe das Saisonende herbei. Da die GVO-Reserve in der Kreisliga schon am Freitagabend ran musste, werden Tobias Ammazzolorso und Florian Spiedel den Kader am Sonntag auffüllen. „Der ein oder andere kann sich mir noch einmal anbieten und zeigen, ob er Charakter hat und alles für den Verein gibt“, fordert Siepe „vollen Einsatz“.

Indes laufen die Planungen für die nächste Saison weiter auf Hochtouren. So ist der Verein mit einigen Spielern in engem Kontakt und wird nächste Woche weitere Gespräche führen. Siepe: „Wir brauchen noch vier oder fünf Leute, die die nötige Qualität haben, um in der Liga mitspielen zu können. Aber wir werden in keinem Fall in Panik verfallen, sondern uns die Möglichkeiten genau durch den Kopf gehen lassen und dann entscheiden.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.