OLDENBURG OLDENBURG/HB - Dem 17:1 gegen den FC Rastede haben die Landesliga-Fußballer von GVO Oldenburg am Donnerstagabend ein 1:0 gegen den Bezirksklassisten SSV Jeddeloh folgen lassen. Torschütze auf vereistem Kunstrasen im Sportpark Osternburg war Thorben Witt. Er verwerte die mustergültige Vorarbeit von Sebastian Schlumberger und Philipp McKennie. GVO-Coach Thomas Absolon setzte insgesamt 19 Spieler ein – darunter auch Atilla Altunok. Der Neuzugang vom Niedersachsenligisten VfL ist aber erst am 5. März in einem Pflichtspiel spielberechtigt. Bereits zum zweiten Mal mit von der Partie war Mirco Brune. Der 28-jährige Stürmer kam vom VfL Schwerte. Gegen die Elf, die vom Ex-VfLer Michael Hasselbusch trainiert

wird und mit einer Mischung aus Ober- und Bezirksligaspielern anreist, absolviert GVO heute um 14 Uhr ein Testspiel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.