BAD ZWISCHENAHN Mit zwei Siegen hat der Fußball-Oberligist VfB Oldenburg am vergangenen Wochenende seine Vorbereitung erfolgreich fortgesetzt. Am Sonntagabend gewann das Team von Trainer Joe Zinnbauer beim Kreisklassisten VfL Bad Zwischenahn leicht und locker mit 7:0 (4:0). Bereits am Sonnabend feierte der VfB in Sedelsberg einen überraschenden 3:1 (1:0)-Sieg gegen den Regionalligisten und Bezirksrivalen BV Cloppenburg.

In Bad Zwischenahn schickte Zinnbauer ein sehr junges Team auf den Platz. Der Coach wechselte in der Halbzeitpause bis auf Stürmer Sebastian Ghasemi-Nobakht alle Spieler aus.

Der aus der A-Jugend des VfL Oldenburg gekommene Maximilian Klatte eröffnete den Torreigen mit dem 1:0. Ghasemi-Nobakht erhöhte mit gleich zwei Toren auf 3:0. Mascholino Dusbaba stellte den 4:0-Pausenstand her. Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten Mehmet Koc und Jonas Wangler auf 6:0 erhöht, ehe Ghasemi-Nobakht mit seinem dritten Tor des Tages seine tolle Leistung krönte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der 22-Jährige blüht in der Vorbereitung richtig auf. Nachdem er in der Rückserie der vergangenen Saison noch an Ladehemmung gelitten hatte, trifft er nun wieder nach Belieben. Auch gegen Cloppenburg drehte Ghasemi-Nobakht das Spiel. Mit seinen Toren zum 2:1 und 3:1 schoss er den VfB zum Sieg. Zuvor hatte Koc das 1:0 markiert, das Alket Zeqo zum 1:1 ausglich.

„Wir hätten noch mehr Tore schießen müssen“, sagte Zinnbauer. „Aber die Spieler waren nach den anstrengenden Partien bei der großen Hitze kaputt.“

An diesem Mittwoch absolvieren die Oldenburger ihr nächstes Testspiel. Um 19.30 Uhr treten sie beim Bezirksligisten TuS Esenshamm an.

VfB Oldenburg: Kary - Wegener, Thölking, Robben, Oberländer - Hoormann, Kubirske, Klatte - Dusbaba, Ghasemi-Nobakht, Üzüm.

Ab der 46. Minute: Meyer - Arnold, Littmann, Wangler, Burgardt - Meyer, Eckel, Deumelandt - Koc, Salomo, Ghasemi-Nobakht.

www.NWZonline.de/vfboldenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.