Die Spitze der Landesliga-Staffel A haben die Fußballerinnen des FC Ohm­stede (gelbes Trikot) durch einen 4:1-Derbysieg gegen Aufsteiger Post SV erobert. „Wir sind sehr zufrieden“, sagte Ludger Popken aus dem Trainerteam. „Die Mannschaft hat viele Vorgaben insbesondere in der ersten Hälfte sehr gut umgesetzt“, ergänzte Frank Wronski. Der FCO setzte auf ein engagiertes Angriffspressing und führte durch Tore von Caro Fleßner und Laura Gawenda rasch 2:0. Post verkürzte zwar durch einen schön herausgespielten Konter, doch Louisa Froese sorgte für ein 3:1 zur Pause. Danach verflachte die Partie. Kurz vor Schluss erzielte Line Pollack den Endstand.BILD:

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.