Oldenburg Florian Folkerts, der im Mai mit der ersten Mannschaft knapp den Aufstieg in die Squash-Regionalliga verpasst hatte, hat sich bei der Vereinsmeisterschaft des SC Oldenburg überlegen den Titel gesichert. Im Feld der 25 Akteure bezwang er im Finale Stefan Schmid (SCO II) mit 3:0. Vorjahressieger Frederik Folkerts trat krankheitsbedingt nicht an. Auch Spitzenspieler Torsten Wagner war nicht am Start.

Florian Folkerts bezwang im Halbfinale Malte Zirkler, der das Spiel um Platz drei gegen Nachwuchsspieler Dominik Büsselmann gewann. Platz fünf belegte Harald Ederer vor Thomas Gerdes. Dahinter folgten Gerrich Goertz, Ralf Völbel, Matthias Brauer und Fynn Remmers. Sandra Goertz schaffte als einzige Frau im Feld einen starken elften Rang.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.