OLDENBURG In der Fußball-Bezirksliga wurde die Partie BV Bockhorn gegen TuS Eversten wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.

FC Ohmstede - Heidmühler FC 1:4. Der FCO geht mit nur einem Punkt aus den letzten fünf Spielen in die Winterpause. Damit hat die Mannschaft von Trainer Lutz Gramberg nur noch fünf Zähler Vorsprung auf die Abstiegsränge.

„Ich wäre gerne mit drei Punkten mehr in die Pause gegangen, aber heute war einfach nicht mehr drin“, konstatierte Gramberg nach der verdienten Niederlage gegen den Tabellenvierten. Die Gäste gingen nach einer Viertelstunde in Führung. In der Folge hatte der FCO seine beste Phase und gute Tormöglichkeiten für Ronny Möller und Alexander Storch. „Wenn wir da treffen, läuft das Spiel vielleicht anders“, meinte Gramberg, der sieben Minuten vor der Pause das 0:2 mit ansehen musste. Heidmühle ließ nicht nach und entschied mit zwei weiteren Toren früh die Partie. „Wir sind froh, dass jetzt Winterpause ist. Die Rückrunde wird schwer genug“, sagte Gramberg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Obenstrohe - VfL Oldenburg II 1:1. Nach zwei Niederlagen in Folge erkämpfte sich der VfL II in Unterzahl das erste Unentschieden der Saison. Gleich nach sieben Minuten gab es für die Gäste die kalte Dusche: Obenstrohe traf mit dem ersten Torschuss der Partie zum 1:0.

Der VfL II antwortete und hatte nach einem Foul an Mathias Austermann (17.) die große Chance zum Ausgleich, doch Benjamin Epp scheiterte per Strafstoß am starken TuS-Schlussmann. In der Folge machte der VfL II das Spiel, doch die größeren Chancen besaß Obenstrohe nach schnellen Kontern. Nach dem Wechsel sah zunächst Sebastian Schlumberger wegen wiederholten Foulspiels eine umstrittene Gelb-Rote Karte, dann glich Kai Schröder mit seinem elften Saisontor aus und sicherte den verdienten Punkt.

VfL Stenum - FC Medya 2:1. Nur ganz knapp verpasste Medya die Überraschung beim Tabellendritten Stenum. „Wir hätten mindestens einen Punkt verdient gehabt“, sagte FC-Trainer Lutz Hofmann. Seine Elf ging bereits in der 15. Minute durch einen 18-Meter-Schuss von Hakan Tekce in Führung.

Danach machte Stenum zwar das Spiel, doch Medya hielt mit taktischer Disziplin dagegen. Erst ein zweifelhafter Foulelfmeter (57.) brachte die Platzherren auf die Siegerstraße. „Das war eine unübersichtliche Situation nach einer Ecke. Plötzlich pfeift der Schiedsrichter, und nicht mal der Trainer von Stenum wusste, was los war“, war Hofmann ganz und gar nicht einverstanden mit der Entscheidung. Nur drei Minuten später brachte ein zweiter Strafstoß – diesmal berechtigt – Stenum in Führung. Danach warf Medya alles nach vorne und hatte noch mehrere gute Chancen zum Ausgleich. „Wir haben in den letzten Wochen gezeigt, dass wir uns besser verkaufen können. Daran gilt es in der Rückrunde anzuknüpfen“, so Hofmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.