+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 20 Minuten.

Evakuierung im Stadtteil Friedrich-August-Hütte
Bauarbeiter finden Handgranate in Nordenham

OLDENBURG

Die Bezirksklassen-Fußballer erwarten Esenshamm. Ohmstede kann Schützenhilfe für den VfB II leisten. OLDENBURG/JZB/HB - Wertvolle Schützenhilfe leisten können heute die Bezirksklassen-Fußballer aus Ohmstede. Der FCO erwartet (19.30 Uhr, Rennplatzstraße) den zuletzt schwächelnden TV Esenshamm. Die Gäste belegen mit zwei Zählern Rückstand auf den von Boris Ekmescic trainierten Spitzenreiter VfB II, der gestern Abend mit 3:1 beim VfL Wilhelmshaven gewann, den vierten Platz, haben aber ein Spiel weniger auf dem Konto: „Nachdem unser Klassenerhalt gesichert ist, wollen wir trotzdem noch ein paar Punkte holen. Zudem könnten wir meinem Freund Boris mit einem Sieg gute Unterstützung leisten.“

Im Hinspiel gewann der FCO 5:2 in Esenshamm. Die Gäste müssen eventuell auf drei Leistungsträger verzichten. Neben Hübeyt Kaya und Cagatay Catalcam ist auch der Einsatz von Spielmacher Hayati Yildirim fraglich. Torgarant Bünyamin Kapakli ist aber dabei. „Kapakli ist sicher gefährlich. Wenn Yildirim fehlt, wäre uns aber schon geholfen“, so Ehle. Er kann wieder auf die Stürmer Isa Nasidi (Rotsperre) und Henning Gronemann bauen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.