OLDENBURG OLDENBURG/JZB - Ihre Negativserie beendet haben zuletzt die Bezirksklassen-Fußballer vom FC Ohmstede. Sie besiegten Ahlhorn mit 1:0. Sollte der FCO das Spiel beim VfL Wildeshausen (Sonntag, 15 Uhr) allerdings verlieren, stecken Spielertrainer Timo Ehle und seine Elf endgültig voll im Abstiegskampf: „Vor den anstehenden englischen Wochen müssen wir unbedingt drei Punkte holen, um nicht zu sehr unter Druck zu geraten.“ Vor dem Duell mit dem Tabellenelften kriecht Ohmstede aber personell weiter auf dem Zahnfleisch. Teilweise nahmen zuletzt gerade einmal sechs Spieler am Training teil. Ehle: „Egal wer aufläuft – nur der Sieg zählt.“ Allerdings gibt es auch positive Nachrichten. Werner Schoel, letztmals in der Aufstiegssaison vor zwei Jahren im Einsatz, hat seine schwere Verletzung überstanden und wird wieder zum Kader gehören.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.