Oldenburg Mit einem mühsamen 2:1 gegen den FCO III hat Spitzenreiter TuS Eversten II seinen Vorsprung in der 1. Fußball-Kreisklasse auf die Verfolger ausgebaut. GVO II musste sich mit einem 2:2 gegen Bloherfelde zufrieden geben. Der Post SV kassierte gegen den Türkischen SV II einen herben Dämpfer im Meisterrennen, während der FC Medya weiter auf dem Vormarsch ist.

TuS Eversten II - FC Ohm­stede III 2:1. „Wir haben heute blind nach vorne gespielt“, ärgerte sich TSE-Trainer Jörg Gehrmann über sein Team. Nachdem Lukas Strunk die Gastgeber früh in Front gebracht hatte (9. Minute), gelang KSV-Akteur Davide Leonardi das 1:1 (59.). Mit einem direkt verwandelten Eckball sicherte Nikolai Kondratjuk dem Ligaprimus aber doch noch den glücklichen Sieg. „Wir haben Ohmstede immer wieder zu guten Aktionen eingeladen“, schimpfte Gehrmann über die lasche Einstellung seiner Spieler.

GVO II - TuS Bloherfelde 2:2. „Wir waren einfach viel zu passiv. Bloherfelde hatte mehr Chancen als wir“, meinte GVO-Trainer Michael Ackermann. In der Nachspielzeit kam seine Elf durch ein Eigentor von Timo Köhler zum schmeichelhaften 2:2. „Wir haben großartig gekämpft, waren aber in der Nachspielzeit zu blauäugig“, meinte Gästecoach Christian Fels.

FC Medya - TuS Eversten III 6:1. In der ersten Halbzeit ärgerten die TSE-Routiniers den Favoriten mächtig und gingen auch verdient in Front (20.). Rene Weber glich allerdings schnell aus (23.). Ein Eigentor der Everster und zwei Treffer von Abdoulaye Cisse brachten Medya nach der Pause auf die Siegerstraße. „Für uns als Verein ist die Außendarstellung wichtiger als der Erfolg“, monierte Medya-Trainer Steffen Janßen, dass sich seine Spieler wiederholt zu Diskussionen mit dem Referee hinreißen ließen.

Post SV - Türkischer SV II 0:4. Mit dieser unerwarteten Pleite sind die Titelträume für die Mannschaft von Jo Alder wohl beendet. In der ersten Halbzeit landeten drei Sonntagsschüsse im Netz der Gastgeber, die dem Spiel nach der Pause keine Wendung mehr geben konnten. „Wir haben eine geschlossene Mannschaftsleistung und auch den besseren Fußball gezeigt“, freute sich Serkan Topcuoglu, der beim TSV II wieder das Traineramt übernommen hat.

Krusenbuscher SV - BW Bümmerstede II 9:1. Bereits zur Pause stand es am Brahmweg 5:0. Bei dem deutlichen Sieg tat sich Avan Kany mit fünf Toren hervor. Nach dem 9:0 nahm der KSV das Tempo aus dem Spiel und verpasste so einen zweistelligen Sieg. „Die Mannschaft hat eine sehr gute Einstellung gezeigt“, freute sich KSV-Trainer Lutz Hofmann.

SV Ofenerdiek II - SW Oldenburg II 0:4. „Wir haben uns das Leben selbst schwer gemacht“, meinte SWO-Trainer Torsten Stoyke, dessen Team schon nach einer halben Stunde sechs Treffer auf dem Konto hätte haben können. Ein verwandelter Foulelfmeter blieb aber bis zur 60. Minute der einzige Torerfolg. „Der Sieg hätte zweistellig ausfallen müssen“, so Stoyke: „SVO-Keeper Tim Korte war bester Mann auf dem Platz.“

FC Ohmstede II - VfL III 2:1. Das Spiel begann kurios, denn FCO-Keeper Hans-Joern Moedden rutschte eine Rückgabe ins eigene Tor (3.). Danach machten die Gastgeber Druck und glichen verdient aus (19.). Nach dem 2:1 durch Marius Chofor Asaba (75.) drängte der VfL IIII vehement, vergab aber beste Chancen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.