Oldenburg Von einem Wunschlos-glücklich-Gefühl waren die Oberliga-Fußballer des VfL nach ihrem Test gegen Kickers Emden meilenweit entfernt. Im nächsten Vorbereitungsduell gegen Landesligist Atlas Delmenhorst soll es an diesem Samstag (16.30 Uhr, Stadion Alexanderstraße) besser klappen. Die Partie musste zeitlich verschoben werden, weil an gleicher Stelle um 14 Uhr das U-19-Bundesligaspiel zwischen JFV Nordwest und Eintracht Braunschweig angepfiffen wird.

Vor einer Woche gegen Landesligist Emden überzeugte der VfL in Halbzeit eins (5:1), fand danach aber etwa 30 Minuten lang nicht mehr statt. Am Ende gab es nur ein enttäuschendes 6:4, weil sich das Team nicht an den Plan von Trainer Dario Fossi gehalten hatte. „Wir haben gegen Emden teilweise gut gespielt. Gegen Atlas muss die Mannschaft aber 90 Minuten lang das umsetzten, was wir uns vornehmen“, fordert der Coach mehr Konzentration. Wie gegen Emden sollen alle einsatzbereiten Akteure ihre Chance erhalten.

Die Delmenhorster streben mit Macht in die Oberliga. Dafür hat sich der Dritte der sechsthöchsten Spielklasse in der Winterpause mit Torjäger Marco Prießner von Ligarivale TSV verstärkt. Er vergrößert das Lager der ehemaligen Oldenburger Spieler im Kader des früheren VfB-II-Trainergespann Jürgen Hahn und Marco Büsing. Unter anderem tragen Thomas Mutlu, Patrick Degen, Steven Müller-Rautenberg, Maximilian Klatte, Musa Karli, Thore Sikken, David Lohmann sowie Simon und Lukas Matta das Atlas-Trikot.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.