Eversten Wenn Zebras auf Geparden treffen – dann sieht das in der freien Wildnis für die schwarz-weiß gestreiften Pferde nicht gut aus. Denn die Raubkatze gilt als das schnellste Landtier der Welt. Ganz anders sind die Chancen verteilt, wenn in Oldenburg die „flotten Zebras“ gegen die „Geparden“ antreten. So geschen beim Sporttag innerhalb der bundesweiten „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“. Und dabei wurde es Dienstag ganz schön laut im Marschweg-Stadion.

235 Schülerinnen und Schüler waren für diesen Aktionstag anmeldet worden. „Es war mir eine besondere Ehre“, betonte Claudia Lehnort vom Stadtsportbund Oldenburg, „an diesem Thementag einen sportlichen Vormittag gemeinsam mit den vielen Engagierten auf die Beine zu stellen.“ Die Kinder und die Lehrerschaft der Oldenburger Grundschulen waren im Marschweg-Stadion zu Gast bei den Vereinen Bürgerfelder Turnerbund, SV Ofenerdiek, Deutscher Sport-Club Oldenburg, Kreis Oldenburg- Stadt des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes (NLV). Mit Tatkraft dabei waren auch die Verkehrswacht und die IGS Flötenteich.

Aber es ging ja um den Sport. In einer Sprint- und Ausdauerstaffel starteten dann die Zebras, die Geparden, Molche und andere tierische Teams. Koordination und Gleichgewicht waren von den „Bootsmännern“ bei der Rollerstaffel gefordert, aber auch an Land machten sie eine gute Figur. „Durch gelebte Fairness und Teamgeist konnte man sein persönliches Olympia erleben“, sagte Claudia Lehnort.

Die Ansporn-Teams entlang der Strecke gaben auf jeden Fall alles. Aber wer ging nun als Sieger vom Platz? Einigen war dies gar nicht so wichtig: „Spaß haben“, so lautete das Motto der Freien Schule Oldenburg. Davon ließen sich die Teilnehmer auch durch den einsetzenden Regen nicht abbringen. Personell wurde der Grundschüler-Staffel-Tag von vielen Ehrenamtlichen – jung, älter und noch älter – unterstützt.

Claudia Lehnort: „Die vielen Sportvereine in Oldenburg stehen neben Bewegung und Spaß auch für das soziale Miteinander, sich für andere einsetzen und gemeinsam Aktionen, wie diese zu organisieren. Sie bewegen sich dabei in die Lebenswelt Schule und jede engagierte Person bringt ihre unterschiedliche Persönlichkeit mit. Das macht es so vielseitig.“ Gefördert wurde die Kooperation aus Mitteln des Landes Niedersachsen, vom Landessportbund Niedersachsen und der hkk Krankenkasse.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.