Oldenburg Mit einem beherzten Endspurt hat Denise Jaschinski von Jahn Brinkum auf den letzten Metern des Schülerlaufs beim Oldenburger Silvesterlauf noch Tahsim Atalan aus Delmenhorst überholt und ist damit in 5:59 Minuten zum Sieg über 1,5 Kilometer gelaufen. Doch das wusste die Elfjährige zu dem Zeitpunkt noch nicht.

Vor der C-Schülerin lief nämlich ein älterer Junge ins Ziel. Dieser hatte jedoch gar keine Startnummer und wurde von der Zeitmessung deshalb nicht namentlich erfasst. Der Versuch seiner Eltern, ihn noch nachträglich in die Ergebnisliste zu bringen, scheiterte: Offenbar hatten sie ihren Sohn erst drei Minuten vor dem Start nachmelden wollen. Das ist laut Ausschreibung jedoch eindeutig ausgeschlossen und wurde von Veranstalter VfL dementsprechend abgelehnt.

Hinter dem elfjährigen Atalan (6:06) wurde der ein Jahr jüngere Jannis Gerdes aus Hellermoor (6:08) Dritter vor Calvin Koch (10 Jahre, Petersfehn, 6:19). Als zweites Mädchen überquerte Theresa Lambertus (11, DSC, 6:20) die Ziellinie. Hinter dem Sechstplatzierten Jérôme Peters (13, OTB, 6:21) wurde Jannis Lueken (8, TSV Großenkneten, 6:22) Siebter, dicht gefolgt von der dritten C-Schülerin Jule Gimmy (10, BTB, 6:23).

Beim Schülerlauf erreichten insgesamt 57 gemeldete Läuferinnen und Läufer das Ziel. Weitere 74 Nachwuchs-Athleten bekamen die Urkunde für die Teilnahme am Bambinilauf über 650 Meter. Hierbei gab es keine Zeitmessung – alle, die das Ziel erreichten, sollen sich als Sieger betrachten.

Einige weitere Schülerinnen und Schüler überzeugten über die 5-Kilometer-Distanz. Der 15-jährige A-Schüler Ole Hustede vom VfL (19:41) belegte den 13. Platz der Gesamtwertung. Der schnellste B-Schüler Joshua Köntje (13 Jahre, 1. TCO „Die Bären“, 19:51) blieb auf Rang 15 ebenfalls unter der 20-Minuten-Marke. Nur wenig später erreichte der ein Jahr jüngere Fynn-Luca Wolf (VfL, 20:06) als 21. das Ziel.

Die ebenfalls Zwölfjährige Jette Grön lief in 20:21 Minuten sogar auf Gesamtrang drei in der Frauenwertung – es waren nur zwei erwachsene Läuferinnen schneller. Zweitbeste Schülerin war Lale Nottrodt (15, 1. TCO „Die Bären“, 21:46) vor Leslie Andres (11, SV Eintracht, 22:25).

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.