OLDENBURG Riesenjubel beim SV Eintracht Oldenburg. Die Elf von Trainer Sascha Hagen, Tabellenzweiter der 1. Kreisklasse Oldenburg, hat zwar das Relegationsspiel gegen TuS Wahnbek am Sonnabend in Ofenerdiek mit 1:3 verloren, doch spielte das durch den 2:1 Sieg des 1. FC Nordenham gegen die SVG Berne keine Rolle mehr.

Kreisligist FC Rastede ist aufgrund der Berner Pleite in die Bezirksliga II aufgestiegen und schaffte damit Platz für die Oldenburger. „Natürlich wären wir lieber als Sieger aufgestiegen, aber Wahnbek war heute einfach bissiger, aggressiver, und wir hatten nicht wirklich was entgegen zu setzen“, fasst Trainer Hagen das Spiel seines Teams zusammen. „Ab der 70. Minute war unser Hauptaugenmerk dann auch mehr auf das Spiel in Nordenham gerichtet, als auf unseres.“

Dennoch ist er zufrieden mit dem Saisonabschluss: „Ich bin unheimlich stolz auf meine Mannschaft und auf alle, die zu diesem Erfolg beigetragen haben. Jetzt wird gefeiert“, sagt Hagen nach seinem letzten Spiel als Trainer der Eintracht. „Nach sechs Jahren, verbunden mit zwei Aufstiegen, kann ein Abgang doch besser gar nicht sein“, so Hagen. Christian Abeln badet mit dem Aufstieg im Glück. Der Mannschaftsführer hatte erst vergangene Woche geheiratet und wird in Kürze Vater. „Ich bin einfach überglücklich, dass es jetzt geklappt hat“, schildert Abeln seine Freude.

Weitere Details zum Spiel kurz gefasst: Steffen von Deetzen hatte die Oldenburger vor 250 Zuschauern schnell in Führung (6.) gebracht, Wahnbek hatte aber durch Kevin Binder postwendend mit einem Tor geantwortet. Nach dem Wechsel drückten sich die Ammerländer dann zum hochverdienten Sieg, trafen durch Weinz (49.) und Helm (68.). Der Schlusspfiff und das Ergebnis aus Nordenham sorgten für riesigen Jubel auf beiden Seiten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.