OLDENBURG OLDENBURG/LBL - Am ersten Spieltag der 1. Kreisklasse gab es beim SV Eintracht ein „Schützenfest“.

Eintracht – Victoria 25:0. Der Aufstiegsanwärter schickte Victoria, das ohne echten Torwart nur mit zehn Mann antrat und erst Mitte der zweiten Hälfte auf elf Spieler auffüllen konnte, mit einer Rekord-Niederlage nach Hause. Schon zur Pause lagen die hoffnungslos unterlegenen Gäste mit 0:11 im Rückstand. „Hätten wir einige Chancen konsequenter genutzt, wäre sogar noch mehr drin gewesen“, analysierte Eintracht-Coach Sascha Hagen. Beste Eintrachtler waren Christian Abeln (7 Tore), Mathias Büchler (6) und Ole Speckmann (3).

Eversten II – VfL III 5:1. Auch die Bezirksliga-Reserve des TuS Eversten untermauerte am ersten Spieltag ihre Titelambitionen. Nach einer verschlafenen Anfangsphase, in der die Gäste durch Jochen Schramm (5.) in Front gingen, übernahmen die Gastgeber mehr und mehr das Kommando und drehten die Partie noch vor der Pause zu ihren Gunsten (3:1). Zwei Tore in den ersten drei Minuten der zweiten Hälfte sicherten den souveränen Heimsieg. „Der Sieg war auch in der Höhe gerechtfertigt“, meinte TuS-Trainer Nils Förster.

FCO III – SWO 2:3. Einen verdienten Dreier konnte Schwarz-Weiß bei der dritten Mannschaft des FCO einfahren. Die Sandkruger hatten über die 90 Minuten ein Plus an Tormöglichkeiten, scheiterten jedoch in Hälfte eins mehrmals am sehr gut parierenden FCO-Torwart Kay Schacke. Die Platzherren gaben nach den Rückständen nie auf und gestalteten die Partie eng. „Die Leistung meiner Truppe war zufrieden stellend, vor allem unsere Neuzugänge haben sich gut integriert“, resümierte FCO-Trainer Sascha Lorenzen.

Post SV – GVO III 3:1. Der Absteiger aus der Kreisliga konnte einen gelungenen Saisonauftakt bejubeln. Allerdings fanden die Gastgeber zunächst überhaupt nicht ins Spiel und gerieten durch Michael Corden in Rückstand (29.). Erst mit zunehmender Spieldauer und nachlassender Konzentration bei den Gästen fand Post besser in die Partie, glich durch einen Elfmeter von Sascha Schaumburg aus (61.) und feierte durch die Tore von Rene Achtert (78.) und Rainer Iken (85.) den ersten Dreier.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.