HAMBURG Die Ju-Jutsuka-Sportler des TuS Bloherfelde und des Polizei SV Oldenburg (PSV) haben bei den norddeutschen Meisterschaften der Senioren, U 21, U 18 und U 15 aus Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein erfolgreich abgeschnitten. Die Bilanz: zwei Titel, einen zweiten Rang und zwei Dritte Plätze. Drei Aktive schafften zudem die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft. Besonders die Duo-Teams der beiden Oldenburger Vereine waren in Hamburg/Finkenwerder erfolgreich.

Aufruf im Wettkampf

Zuerst startete die U 15 zeitgleich im Fighting und im Duo. Diese Partnerübung ist ein so genannter Technikwettbewerb. Viktoria Kidrowski (TuS/Gewichtsklasse bis 63 Kilogramm) musste im Fighting schon zu Beginn das frühe Aus verkraften. Maurice Rühlmann (TuS/bis 45 Kilogramm) kam auf den fünften Platz.

Anschließend begannen die Kämpfe für Christian Heffele (TuS/bis 50 Kilogramm). Mitten im Wettbewerb wurde er aufgerufen, sich für das Duo mit seinem Partner vorzubereiten. Als feststand, dass er höchstens den vierten Platz erreichen kann, verzichtete er auf seinen letzten Kampf, um stattdessen mit seinem Partner Philipp Gur im Duo einen Platz unter den ersten drei Paaren zu erreichen.

Und noch zwei weitere Duos machten sich Hoffnungen auf einen Platz im Top-Trio. Shalina Stichling und Carmen Ritzau (PSV) sowie Mark Gur mit Partner Michael Kidrowski (TuS) kamen von Beginn an gleich gut in Schwung. Während in der weiblichen U 15 das Team Shalina Stichling und Carmen Ritzau den Vizetitel holte, standen Mark Gur und Michael Kidrowski am Ende als Sieger fest.

Das zweite TuS-Paar Christian Heffele und Philipp Gur musste sich mit dem dritten Rang begnügen. Philipp Gur (TuS/bis 41 Kilogramm), der ohne Pause in seine Kämpfe ging, belegte Platz vier.

Zweiter Titel

Den zweiten Titel für die Oldenburger sicherte sich anschließend bei den Senioren unangefochten das Duo-Team Chiara Böschen und Jan-Georg Breithaupt (PSV). Der Titel bescherte den PSV-Sportlern die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft, bei der das Team noch in der U 21 antreten darf und versuchen wird, den dritten Platz aus dem Vorjahr zu verbessern.

In der U 21 verpasste Florian Dalle (PSV/bis 69 Kilogramm) mit dem fünften Platz die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft. Christoph Gabrands (PSV/bis 69 Kilogramm), der klare Titelambitionen hatte, musste bei den Senioren eine knappe Niederlage gegen Axel Walter aus Schleswig-Holstein einstecken. Durch einen sicheren dritten Platz tritt Gabrands dennoch bei den deutschen Titelkämpfen an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.