OLDENBURG Beim „Bremer Sprintcup 2011“ wurden die endlich einmal richtig guten Bedingungen – mit Rückenwind in fast allen Sprintwettbewerben – von fast allen Leichtathleten des DSC Oldenburg dazu genutzt, die eigenen Jahresbestleistungen zu steigern oder sogar neue persönliche Bestleistungen zu erzielen.

In der weiblichen Jugend B blieb Thea Schmidt in 12,84 Sek. bei zulässiger Rückenwindunterstützung zum ersten Mal unter 13 Sekunden. Die 13,29 Sek. über 100 m und die 27,39 Sek. über 200 m der noch zur Schülerinnen-Klasse zählenden Pia Sophie Ptaszynski fanden dagegen durch eine zu heftige Brise keinen Eingang in die Bestenlisten.

Der höchstzulässige Wert einer Rückenwindunterstützung liegt bei 2,0 m/Sek., und auch die stark verbesserte Lara Diekmann hatte bei ihrem 200-m-Lauf Pech. Zwar unterbot sie in 25,46 Sek. die Qualifikationsnorm zur Teilnahme an den deutschen Jugendmeisterschaften, doch war dabei der Rückenwind mit 2,2 m/Sek. einen Hauch zu stark. Im gleichen Rennen erzielte Constanze Hungar 26,18 Sek., nachdem sie schon über 100 m 12,64 Sek. vor Lara Diekmann, die in 12,71 Sek. dichtauf folgte, gelaufen war.

Umgekehrte Vorzeichen gab es in den Sprints der Frauen: Wurden über 200 m die 26,87 Sek. von Ruth Krause und die 28,28 Sek. von Tina de Boer bei völliger Windstille erzielt, lag der Windwert über 100 m mit 2,2 m/Sek. bei den 12,97 Sek. von Krause und den 13,35 Sek. von de Boer außerhalb der Toleranzgrenze.

Gleich mit zwei neuen Bestzeiten konnte unterdessen Julian Hartung die Heimreise antreten: Über 100 m blieb er im Wettbewerb der Klasse M 15 in 11,86 Sek. zum ersten Mal überhaupt unter der Zwölf-Sekunden-Grenze, und über 300 m ließ er seinen Gegnern in 37,82 Sek. keine Chance.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.