ZEVEN Aktive des Bürgerfelder Turnerbundes (BTB), des Oldenburger Turnerbundes (OTB) sowie des VfL und DSC haben erfolgreich am Pfingstsportfest in Zeven teilgenommen. Bei Deutschlands größter Leichtathletik-Vereinsveranstaltung haben drei DSC-Athletinnen Normen unterboten, die zur Teilnahme an den deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach (20. bis 22. Juli) berechtigen.

Persönliche Bestleistung

Fenja Mager (U 18) qualifizierte sich mit ihrer persönlichen Speerwurfbestleistung (43,29 Meter) für die Titelkämpfe. Anne Hochwald (U 20) blieb mit 5:18,63 Minuten als Dritte der gleichzeitig ausgetragenen Landesmeisterschaft über 1500-Meter-Hürden unter der Norm von 5:20,00 Minuten. Constanze Hungar (U 20) tritt in Mönchengladbach im 100-Meter-Sprint an. Ihre Zeit in Zeven: 12,38 Sekunden.

Lisa Schröder (U 18, OTB) kam im Hochsprung auf 1,67 Meter. Ihr fehlen lediglich noch zwei Zentimeter, um an den deutschen Meisterschaften teilnehmen zu dürfen.

Als Landes-Vizemeisterin über 2000-Meter-Hindernis benötigte Natalie Walter (U 20, BTB) 8:04,60 Minuten. Lara Diekmann (U 20, DSC) schaffte 100 Meter in 12,89 Sekunden. Gute Ergebnisse erzielte sie auch im Sprint über 200 Meter (26,44 Sekunden) sowie im Weitsprung (5,11 Meter). Pia-Sophie Ptaszynski (U 18, DSC) verbesserte sich im 100- und 200-Meter-Sprint (13,01 und 26,62 Sekunden). Marie-Anna Dunkhase (DSC) lief die 100-Meter-Hürden zweimal in 15,05 Sekunden sowie die 100 Meter in 13,12 Sekunden.

Friedelinde Petershofen (DSC) warf als Siegerin des U-18-Diskuswettbewerbs 29,78 Meter weit und kam im Kugelstoßen mit 11,57 Metern auf Platz zwei.

In den Frauenwettbewerben lief Ruth Spelmeyer (VfL) über 200 Meter im Vorlauf 24,76 Sekunden und kam als Endlaufsiegerin noch einmal auf 24,79 Sekunden. Birte Pflug (BTB) legte die 100 Meter in 12,93 Sekunden zurück und Kira Harms (VfL) schaffte im Hochsprung 1,55 Meter.

Starke Sprinter

In den Wettkämpfen der männlichen Jugend U 18 überzeugten die Sprinter. Julian Hartung (DSC) lief als 400-Meter-Sieger ausgezeichnete 51,65 Sekunden und kam über 100 Meter mit 11,54 Sekunden ebenso auf eine neue Bestzeit wie Jan-Niclas Faasch (VfL). Er legte die 100 Meter in 11,68 Sekunden zurück und benötigte für die doppelte Distanz 24,02 Sekunden.

Mehrkämpfer Lucas Deserno (BTB) beschränkte sich auf die Teilnahme an den Sprintstrecken und kam in der Klasse U 20 auf 11,83 Sekunden über 100 Meter und 23,13 Sekunden über 200 Meter.

Bei den Männern sprintete Lazaro Rivero (VfL) 100 Meter in 11,73 Sekunden und 200 Meter in 23,90 Sekunden. Yannick Iven (BTB) lief die 200 Meter in 23,31 Sekunden und Daniel Wendel (VfL) kam auf 23,94 Sekunden über 200 Meter und 52,66 Sekunden über 400 Meter. Leonard Hartung (DSC) benötigte für 800 Meter 1:55,24 Minuten und die Staffelgemeinschaft VfL/BTB (Yannick Iven, Lukas Deserno, Jan-Niclas Faasch, Lazara Rivero) erzielte mit 44,40 Sekunden über viermal 100 Meter ein gutes Ergebnis.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.