Donnerschwee /Ohmstede /Etzhorn Der Donnerschweer Turnverein gestaltete seine Jahreshauptversammlung wieder mit einem besonderen Programm. 87 Mitglieder waren in den Etzhorner Krug gekommen, um bei Kaffee und Kuchen auf ein erfolgreiches und geselliges Sportjahr zurückzublicken. Mit Berichten aus dem Sportgeschehen, Fotopräsentationen und einer Vorführung der Kinderturngruppe wurde die Vielfalt des Vereinslebens veranschaulicht. Dabei zeigte sich wieder einmal, dass der Donnerschweer Turnverein mit Breitensportangeboten, Spaß und Gemeinschaft eine tragfähige Konstante in den beiden Stadtteilen Donnerschwee und Ohmstede ist.

Nach den Berichten über die Arbeit, die in den einzelnen Übungsgruppen und im Vorstand geleistet worden war, dankte der 1. Vorsitzende Sven Hinrichs allen Ehrenamtlichen und Mitgliedern für ihr Engagement. Ohne den persönlichen Einsatz und den Zusammenhalt in den Übungsgruppen wäre es nicht möglich, dass der Donnerschweer TV so erfolgreich in die Vergangenheit und die Zukunft blicken kann, sagte er.

Anerkennung gab es auch für die Jubilare, die für ihre langjährige Treue zum Verein ausgezeichnet wurden. Die Geehrten waren: Ilse Bey und Hilde Buttelmann (für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit), Kerstin Thiessen (30 Jahre Übungsleiterin im Verein), Irmgard Katzmann, Imke Rüdebusch und Cordula Teetzmann (25 Jahre Vereinszugehörigkeit), Sven Hinrichs (10 Jahre Vorstandstätigkeit im Verein) sowie Elke Müller (Ehrenmitgliedschaft).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den anschließenden Wahlen wurden die 2. Vorsitzende Corinna Schlichting, die Kassenwartin Uda Kriewolt und der Oberturnwart Horst Hinrichs in ihren Ämtern bestätigt. Der Haushaltsplan für das Jahr 2017 wurde danach von der Versammlung genehmigt. Abschließend äußerte sich der 1. Vorsitzende Sven Hinrichs zufrieden und optimistisch für die Zukunft: „Der Donnerschweer Turnverein ist gut aufgestellt, um die Sportarbeit auch im Jahr 2017 und darüber hinaus erfolgreich zu gestalten.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.