Oldenburg Nach drei von sechs Wettkampfetappen und 32,35 Kilometern binnen acht Tagen nimmt Georg Diettrich (LC Wechloy, 1:46:27 Stunden) an diesem Freitag um 19 Uhr als Gesamtführender den nächsten Abschnitt des Ossiloops in Angriff. Der vierte Teil des Ostfrieslandlaufs ist genau zehn Kilometer lang und führt das 2500 Personen große Feld über Wanderwege immer weiter in den Norden.

Diettrich hatte bereits auf der zweiten Etappe durch ein beherzt geführtes Rennen den Vorsprung auf den zweitplatzierten Mariton Hasanaj (MTV Aurich, 1:48:23) ausgebaut und so für eine Vorentscheidung gesorgt. Zweitbester Oldenburger ist der auf Gesamtplatz fünf liegende Daniel Witte von den Laufsportfreunden (LSF, 1:55:43).

„Langsam zehrt die schnelle Abfolge der Läufe, meist über 10 Kilometer, an der Physis aller Athleten. Dabei sind erst drei der sechs Etappen absolviert“, meint LSF-Vorsitzender Sascha Jänicke. Sein Verein ist in der Teamwertung weiter gut vertreten.

Bei den Männern liegt Witte mit Andreas Zoll (2:03:39, 23. im Einzel), Axel Felsmann (2:04:08, 26.) und Till Wagenknecht (2:08:25, 44.) mit der Gesamtzeit von 8:11:55 Stunden hinter Aurich (7:40:45) und Emder LG (8:06:25) auf Rang drei. Das Frauenteam mit Nina Wessalowski (2:27:35, 7.), Sandra Janssen (2:33:41, 23.) und Heike Greis (2:34:24, 27) liegt wie 2013 auf Rang zwei. Etwa 30 Minuten liegt Fortuna Logabirum (7:05:18) vor den Oldenburgerinnen (7:35:40).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.