OLDENBURG OLDENBURG/LBL - Die Stadtrivalen TuS Eversten und FCO kämpfen um die Qualifikation zur Bezirksliga. Der TuS Bloherfelde reist schon heute in den Landkreis.

TSV Ganderkesee – TuS Bloherfelde (Sonnabend, 14 Uhr). Eine hohe Auswärtshürde wartet auf das Team von Trainer Axel Wolff beim heimstarken Tabellenzweiten Ganderkesee. „Der TSV steht in der Defensive sehr gut und hat in Martin Koschei (zwölf Tore) einen gefährlichen Offensivmann“, weiß Wolff.

Die Heimstatistik der Gastgeber ist beeindruckend: Sechs Spiele, sechs Siege und ein Torverhältnis von 22:3 Toren. Wolff möchte kompakt in der Deckung stehen, weswegen seine Ausrichtung im Vergleich zur 1:3-Niederlage gegen Wilhelmshaven defensiver ausfallen wird. „Wir werden versuchen Beton anzurühren. Wenn wir es dann schaffen die wenigen Chancen, die wir bekommen werden, konsequent zu nutzen, ist eine Überraschung möglich.“ Fehlen werden ihm Lars Eckmeyer (Wadenprobleme), Hannes Scholz (Unfallfolgen) und Jan-Ole Meyer (Gehirnerschütterung).

TuS Eversten – FC Ohmstede (Sonntag, 14 Uhr). Ein brisantes Derby können die Zuschauer erwarten, kämpfen doch beide Mannschaften um die Qualifikation für die Bezirksliga und sind nur durch einen Punkt voneinander getrennt. Gleichzeitig trifft eines der jüngsten Teams der Liga (Eversten) auf eine der erfahrensten Mannschaften (FCO). „Ohmstede steht da, wo wir hinwollen. Das wird eine offene Partie, aber wir werden alles geben, um vor ihnen zu überwintern“, gibt TuS-Coach Helmut Westerholt das Ziel vor. Personell stehen Westerholt im Gegensatz zu FCO-Trainer Timo Ehle fast alle Spieler zu Verfügung.

Beim FCO sind Tummescheidt und Ehle selbst weiterhin gesperrt, Hastedt und Heetderks langzeitverletzt. Zudem wollen sich Möller und Pille nicht in der Ersten festspielen. „Wir sind trotzdem heiß, haben gut trainiert und werden 90 Minuten Vollgas gehen, um vor Eversten zu überwintern“, heizt Ehle seine Truppe ein. Bleibt abzuwarten wer am Ende die Nase vorn hat – Jugend oder Erfahrung.

Allerdings könnte allen Beteiligten noch das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen. Über eine mögliche Absage soll aber erst am Sonntag entschieden werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.