Oldenburg /Dissen Ordentlich verkauft hat sich die zweite Mannschaft von SWO in der Tischtennis-Verbandsliga bei der favorisierten TSG Dissen. Letztlich mussten die Oldenburger, die zu Beginn nicht so richtig ins Spiel gefunden hatten, nach einem 6:9 beim neuen Tabellenzweiten ohne Zählbares nach Hause fahren.

„Wir wussten vorher, dass Dissen stark ist und wir es mit nicht kompletter Mannschaft schwer haben würden“, meinte Mannschaftsführer Jona Dirks mit Blick darauf, dass Heye Koepke (Schulterprobleme) durch Alex Oleinicenko ersetzt werden musste.

Bis zum Ende der ersten Einzelrunde hatten nur das Doppel Daniel Bock/Thuong Nguyen sowie der ins mittlere Paarkreuz aufgerückte Nico Schulz gegen Jannis Lippold für SWO II gepunktet. Fast wäre die Partie schnell zu Ende gewesen, aber Bock hielt sein Team im Spiel, indem er im vierten Satz gegen Janis Redeker mehrere Matchbälle abwehrte und auf 3:7 verkürzte. Da am Nebentisch Dirks gegen Lutz Heitz verloren hatte, wäre das Spiel ansonsten schon verloren gewesen.

So betrieben die Oldenburger noch ein wenig Ergebniskosmetik. Nguyen besiegte Lippold deutlich. Schulz bewies auch gegen Jan Hendrik Gessat seine starke Form. Jan Huster gewann gegen den wegen seiner Vorhand-Schwinger gefürchteten Frank Wehrkamp-Lemke.

Oleinicenko musste gegen den sicher agierenden Hermann Sieker aber den 6:9-Endstand zulassen. „Letztlich haben wir uns noch achtbar aus der Affäre gezogen“, fand Dirks. Schwerer als die Niederlage wog für die SWO-Reserve die Niederlage der ersten Mannschaft gegen Geestemünde, einem direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. „Nicht gut für die Erste und nicht gut für uns“, meinte Dirks: „Dadurch rückt unten alles noch enger zusammen.“ Die Punkte in Dissen holten: Bock/Nguyen, Bock, Nguyen, Schulz (2) und Huster.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.