Oldenburg Drei Siege sowie jeweils ein Unentschieden und eine Niederlage verbuchten die Oldenburger Teams am Wochenende in den Fußball-Bezirksligen der A-, B- und C-Junioren.

A-Junioren: TuS Eversten - 1. FC Nordenham 8:3. „Für uns war es ein sehr wichtiges Spiel, mit dem Sieg haben wir uns einen psychologischen Vorteil verschafft“, erklärte TSE-Trainer Ralf Litau nach dem 8:3 gegen den Abstiegsrivalen. Die Gastgeber begannen druckvoll und bestimmten das Spielgeschehen. Schon zur Pause war die Partie beim Stand von 3:0 nahezu gelaufen. Danach fielen aber noch acht weitere Treffer.

Tore: 1:0 Diers (18.), 2:0 Diers (30.), 3:0 Ogunsuy (40.), 4:0 Diers (51.), 4:1 (53.), 5:1 Richter (56.), 5:2 (63.), 6:2 Diers (65.), 7:2 Richter (70.), 7:3 (74., ET), 8:3 Diers (78.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

B-Junioren: VfL II - TuS Heidkrug 0:0. Durch diesen Punktgewinn im Spitzenspiel festigten die Oldenburger ihren zweiten Platz, den sie seit dem sechsten Spieltag innehaben – nun weiter mit drei Punkten Vorsprung auf die lauernden Heidkruger.

Tore: keine.

TSV Abbehausen - TuS Eversten 4:2. Die Gäste gingen auf ungewohntem Kunstrasen in Führung, doch Sicherheit brachte diese nicht. Der TSV legte eine härtere Gangart ein und lag nach einer knappen halben Stunde 3:1 in Front. In der 48. Minute machten die Gastgeber alles klar. „Den Spielern aus Abbehausen kann man eigentlich keinen Vorwurf für die überharte Spielweise machen, der Initiator stand an der Seitenlinie. Der Schiedsrichter hätte die Spielweise von vornherein unterbinden müssen“, erklärte TSE-Trainer Marc Oetken.

Tore: 1:0 Schumacher (10.), 1:1 (19.), 2:1 (24.), 3:1 (29.), 4:1 (48.), 4:2 Thorwart (71.).

C-Junioren: VfB II - SV Brake 5:0. Der Tabellensiebte aus Brake hatte in Oldenburg keine Chance. VfB-Trainer Jörg Gehrmann hatte seine Spieler perfekt eingestellt und freute sich über ein klares 5:0. Für den Tabellenvierten traf Osman Atilgan dreimal.

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Atilgan (29., 34., 38.), 4:0 B. De-Buhr (45.), 5:0 Kaßmann (47.).

VfL II - VfL Stenum 4:0. Gegen den Tabellenfünften zeigten die direkt davor postierten Gastgeber eine starke Partie. Das Team von Trainer Loay Mohammed hat mit nun 41 Punkten die ersten beiden Plätze noch im Blick.

Tore: 1:0, 2:0 Springer (28., 37.), 3:0 Das (50.), 4:0 Nienaber (54.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.