Oldenburg Eine bittere 0:9-Pleite haben die Bezirksoberliga-Tischtennisspieler des OTB beim FC Rastede kassiert. Besser lief es für die Bümmersteder. Sie setzten sich überraschend deutlich beim SuS Rechtsupweg durch.

FC Rastede - Oldenburger TB 9:0. „Solche Tage, an denen nichts läuft, hat man mal“, erklärte OTB-Routinier Lothar Rieger. Die Oldenburger, die kurzfristig auf den erkrankten Simon Buss verzichten mussten, verloren gleich die ersten beiden Doppel in fünf Sätzen. Patric Billu und Falk Lechtenbörger unterlagen Jörns Ksinsik und Stefan Bruns. Rieger und Mischa Kalettka mussten sich Tim Diekhof und Kai Ksinsik geschlagen geben.

Auch im Einzel waren Rieger gegen Bruns und Marvin Nebel gegen Diekhof nicht weit davon entfernt, das Ergebnis angenehmer zu gestalten. Letztlich war die Partie aber schon nach gut zwei Stunden Spielzeit beendet. „Wir waren von Anfang an nicht so richtig da“, meinte Rieger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SuS Rechtsupweg - BW Bümmerstede 3:9. Die Oldenburger hatten sich eigentlich auf ein umkämpftes Duell gegen die unbequem zu spielenden Ostfriesen eingestellt. Doch diese Erwartung bewahrheitete sich nur im oberen Paarkreuz. Stephan Sebens bezwang Rene Hook, unterlag aber Noppen-Spezialist Christoph Griese. Wido Stucke erwischte einen rabenschwarzen Tag und verlor beide Partien. Alle anderen Spiele gingen zumeist klar an BWB. Knapp wurde es nur noch im Einzel von Markus Völkel. Der Youngster bewies gegen Marcel Voss wie gegen Waddens Nervenstärke und gewann mit 11:9 im fünften Satz.

„Das war ein Vier-Punkte-Spiel gegen einen direkten Konkurrenten“, freute sich Andrej Geyer über den Sieg, bei dem Sebens/Daniel Trendelbernd, Stucke/Völkel, Geyer/Andre Rings, Sebens, Geyer (2), Trendelbernd, Völkel und Rings für BWB punkteten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.