Bümmerstede Neuwahlen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Blau-Weiß Bümmerstede in dessen Vereinsheim am Dwaschweg 280. Der 1. Vorsitzende Torsten Hall freute sich über die rege Beteiligung und bedankte sich vor allem bei den vielen Ehrenamtlichen. Ohne sie sei ein gelungenes Vereinsleben gar nicht möglich, sagte er.

Bei den anstehenden Wahlen wurden der 2. Vorsitzende Gregor Schnabel und Protokoll-Leiterin Susanne Thörmann einstimmig wiedergewählt. Der bisherige Jugendvertreter Johann Kappernagel hatte sein Amt niedergelegt, zu seiner Nachfolgerin wurde einstimmig Heike Bocklage aus der Volleyball-Abteilung gewählt. Siegfried Schliedermann übernahm das Amt des 2. Kassenprüfers – ebenfalls einstimmig gewählt.

Der Bericht des Vorstandes stellte vor allem die solide finanzielle Situation des Blau-Weiß Bümmerstede heraus. Im vergangenen Jahr wurde einiges investiert: in die komplette Renovierung des Vereinsheims sowie in dessen neue Einrichtung mit Tischen und Stühlen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Außerdem wurde ein Vereinsbus für die Tischtennis-Jugend angeschafft. Das zur festen Einrichtung gewordene Neujahrsfrühstück für Ehrenamtliche in der Vereinsgaststätte wurde auch in diesem Jahr wieder positiv angenommen.

Konstant geblieben ist die Mitgliederzahl des Vereins. Er verfügte Ende 2017 über 757 Mitglieder. Die Fußballabteilung blieb konstant bei 413 Mitgliedern, auch der Lautreffen hat eine kontante Teilnehmerzahl. Die Tischtennis-Abteilung ist sehr erfolgreich und verzeichnete Neuzugänge von 15 bis 20 Jugendlichen.

Die Abteilung Lauftreff berichtete über ihre Fahrt nach Kühlungsborn und über sieben Laufveranstaltungen, an denen teilgenommen wurde, unter anderem dem Famila-Lauf und dem Sparda-Lauf, den die Abteilung mit organisierte.

Die Turnabteilung hatte einen Zuwachs von 21 Mitgliedern, der vor allem resultierte aus dem erweiterten Angebot im Reha-Sport und einer neuen Pilates-Stunde. Beides findet donnerstagvormittags im Vereinsheim statt. Interessierte können sich gerne melden.

Ebenso Zuwachs verzeichneten die Gruppen Kleinkinderturnen (3-6 Jahre) und Eltern-und-Kind-Turnen (1-3 Jahre), die erweitert wurden auf den Mittwochnachmittag mit zwei neuen Gruppen in der Turnhalle der Grundschule Bümmerstede. Auch hier besteht noch ein Schnupperangebot für Interessierte.

Die Abteilungen Badminton und Volleyball hatten einen leichten Mitgliederrückgang im Bereich der Jugendmannschaften.

Der Fußball-Obmann Johann Kappernagel bedankte sich vor allem bei den vielen ehrenamtlichen Jugendtrainern. Die Abteilung verfügt zur Zeit über zehn Jugendmannschaften und vier Herrenmannschaften. Es fehlen eine A- und eine B-Jugendmannschaft. Kappernagel lobte den Erfolg der Ü40-Mannschaft, die von der Stadt geehrt wurde. Die 1. Herren-Mannschaft tritt in der Bezirksliga an.

Für ihre Treue zu Blau-Weiß Bümmerstede wurden geehrt: Burghard Fuge, Auke Raadersma, Heinz Jürgen Rohrmann, Gertrud Hoffmann und Horst Hummelbeck (für 50 Jahre) sowie Hans-D. Benkens, Carsten Neunzig und Thomas Auffuhrt (für 25 Jahre).


Mehr Infos unter   www.bwbuemmerstede.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.