Bürgerfelde Nach der Brandkatastrophe im Juli 2011 und den arbeitsreichen Jahren des Aufbaus des neuen Sportzentrums an der Alexander-straße blickt der Bürgerfelder Turnerbund (BTB) nun wieder voller Zuversicht in die Zukunft. In der Jahreshauptversammlung betonte Vorsitzende Cornelia Löber noch einmal, wie gut die Umsetzung aller Pläne gelungen seien.

Freude über Spielhalle

Kernstück des neuen Zentrums sei der zentrale Eingangsbereich, von dem aus der gesamte Betrieb wie alle Kurse, die Physikalische Therapieabteilung und das Schwimmbad koordiniert werde, so Löber. Auch im neuen Bewegungsstudio B2, dem Gerätefitnessbereich, sei die Entwicklung stetig positiv. Das umfassende BTB-Angebot sei mit dieser neuen Abteilung komplettiert und zukunftsorientiert erweitert worden. Über die neue Spielhalle freuten sich nicht nur die Gruppen, die sie nutzen, sondern auch die Zuschauer auf der Tribüne.

Den finanziellen Rahmen für den Neubau (6,6 Millionen Euro wurden investiert) habe man einhalten und viele Punkte des längerfristigen Sanierungsplanes sofort erledigen können, erklärte Löber. Trotz Einhaltung der kalkulierten Kosten des Neubauprojektes sei eine Anpassung der Vereinsbeiträge notwendig, sagte die Vorsitzende, und die Versammlungsteilnehmer stimmten zu.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Cornelia Löber informierte auch über Änderungen im personellen Bereich. Kati Rudert unterstützt nun das Team in der Geschäftsstelle und ist auch im Bereich Tanz aktiv. Die Leitung des zentralen Eingangsbereiches wird ab diesem Dienstag Anja Zehrendt übernehmen. Das Schwimmbadteam wird verstärkt durch Sandra Fischer, die als Vollzeitkraft seit Mitte März beim BTB tätig ist.

Trotz der zeitaufwendigen Fertigstellung des Neubaus fanden viele erfolgreiche Veranstaltungen statt. Cornelia Löber zählte den Sockenball, Kinderkarneval, Tanz in den Mai, Tag der offenen Tür, die Teilnahme am Kramermarktumzug und die BTB-Bühnenabende dazu.

Gute Zusammenarbeit

Die Vorsitzende wies auch auf die sportlichen Erfolge hin. Ein Beispiel aus dem Basketball: Die Royals schafften den Aufstieg in die 1. Regionalliga und die Royal Ladies haben ebenfalls die Meisterschaft gewonnen. Die gute Arbeit in den Abteilungen und in den Kursen begründe die gute Zusammenarbeit im gesamten Verein, betonte Löber. Und so sei der BTB mit 4081 Mitgliedern (nach dem OTB mit 4664) weiterhin der zweitgrößte Verein Oldenburgs.

Cornelia Löber dankte vielen Mitgliedern für ihre jahrelange Treue zum BTB. Besonders geehrt wurden für ihre 80-jährige Mitgliedschaft Inge Homer und Ursula Janssen sowie für 65 Jahre Siegfried Schneider. Die goldene Ehrennadel für 50 Jahre bekamen Dinchen Hielscher, Hertha Meyer und Hanni Rehme.

Ausgezeichnet für 25 Jahre wurden mit der silbernen Ehrennadel: Renate Arndt, Anne-Cathrin Aumann, Ernst Aumann, Doris Beckert, Kirsten Bigeng, Heike Bruns, Alessa Drabandt, Janina Ehlert, Adelheid Gerritzen, Martina Indorf, Wilhelm Kersten, Heidi Klett, Birgit Kreye, Inga Laduch, Inge Lange, Rita Miele-Büscher, Norbert Müller, Ulrike Neemeyer, Annegret Oppermann, Jürgen Pfordt, Christfried Rackow, Bärbel Saathoff, Heike Vosteen-von-Geuns und Günter Wrase.

Sportler geehrt

Ebenfalls gewürdigt wurden folgende Sportler und Sportlerinnen für ihre Leistungen im Jahr 2013: Jan Hiller, Birte Pflug, Manfred Surmann, Stefan Gimmy, Eda Kintz (alle Leichtathletik) und Judoka Bibiana Brandt.

Torsten von Varel stellte sich nicht wieder für die Wahl des stellvertretenden Vorsitzenden zur Verfügung. Seine Funktion wird kommissarisch von Heiko Pauka übernommen. Abschließend dankte die Vorsitzende allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre Arbeit und allen Mitgliedern für ihre Geduld, Loyalität und Verbundenheit während des vergangenen Jahres


  www.btb-oldenburg.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.