Oldenburg /Edemissen Toller Erfolg für die jungen Leichtathletinnen und Leichtathleten des BTB Oldenburg: Bei den Landesmeisterschaften im Mehrkampf der Klassen U 16 in Edemissen bei Peine gab es sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen je einen Titel zu feiern.

Den Einzeltitel im W-14-Fünfkampf Sprint/Sprung sicherte sich Kathrin Walter. Mit 2636 Punkten steigerte sie ihr Ende Mai erzieltes Resultat um 102 Punkte. Großen Anteil daran hatte ihre persönliche Bestleistung von 1,64 Metern in ihrer Paradedisziplin Hochsprung. Die 100 Meter lief sie in 13,94 Sekunden, die 80 Meter Hürden in 12,87 Sekunden, im Weitsprung kam sie auf 4,88 Meter und mit dem Speer auf 29,08 Meter.

Im Wurf-Fünfkampf der Klasse W 15 erreichte Kim Ripke 2163 Punkte und lag damit auf Rang neun. Sie lief die 100 Meter (14,65 Sek.) und die 80 Meter Hürden (14,31). Außerdem sprang sie 4,39 Meter weit, kam mit der Kugel auf 8,19 Meter und mit dem Diskus auf 21,06 Meter. Einen Platz hinter ihr lag Kira Frankenberg mit 1941 Punkten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zehnte wurde auch Luisa Levold, die im Lauf-Fünfkampf 2073 Punkte sammelte. Ihre stärksten Disziplinen waren der 2000-Meter-Lauf (8:00,27 Minuten) und der Weitsprung mit 426 Punkten.

In der Mannschaftswertung sprang für Walter, Ripke, Anna Weirauch, Levold und Marieke Dettmers in der Endabrechnung mit 11 046 Punkten Rang sechs heraus.

Dass es nicht nur in Ballsportarten „geschlossene Mannschaftsleistungen“ gibt, zeigten die U-16-Fünfkämpfer des BTB: Florian Pelzer, Jan Gutzeit, Paul Münchenberg, Felix Bühring und Christoph Walter lagen in der Mannschaftswertung mit 12 055 Punkten deutlich vor Hannover und Zeven. Punktbester Oldenburger war Pelzer auf Rang fünf in der M-15-Einzelwertung im Wurf-Mehrkampf: 13,54 Sekunden über 100 Meter, 12,79 Sekunden über 80 Meter Hürden, 4,89 Meter im Weitsprung, 11,44 Meter im Kugelstoß und 37,88 Meter im Diskuswurf ergaben 2570 Punkte. Dicht dahinter folgte Gutzeit, der im 100-Meter-Sprint (12,41), über 80 Meter Hürden (12,61), im Weitsprung (5,05), im Kugelstoß (10,44) und im Diskuswurf (23,38) 2489 Punkte sammelte. Paul Münchenberg kam auf 2419 Punkte. Bühring (2378) als Vierter und Walter (2199) als Fünfter des Lauf-Fünfkampfes der M 15 komplettierten die Mannschaft.

Domínic Ellwardt (VfL) belegte im Lauf-Fünfkampf der Klasse M 14 mit 2065 Punkten den sechsten Rang, den er in erster Linie seinem starken Ergebnis im 2000-Meter-Lauf (6:45,46) verdankte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.