Bremen Knapp am Podest vorbeigesprungen ist DSC-Leichtathlet Jonas Buchberger bei den Deutschen Meisterschaften der U-16-Klasse in Bremen. Er hatte sich als einziger Oldenburger für diese Talentschau des nationalen Verbandes für den Jahrgang 2004 qualifiziert und wurde mit 1,79 Metern im Hochsprung Vierter.

Buchberger war mit seiner Leistung von 1,80 Metern für die Titelkämpfe startberechtigt und hatte auch noch eine weitere Hürde nehmen können. Um eine allzu frühe Spezialisierung in jungen Jahren zu vermeiden, wird vom Verband eine weitere Mindestleistung aus einem anderen Disziplinblock verlangt. Eine Anforderung, die das vielseitige DSC-Talent mit seinen Stärken über 100 Meter und im Vierkampf sogar doppelt erfüllen konnte.

Beim Wettstreit der insgesamt rund 600 Mädchen und Jungen fanden die 16 Hochspringer bei einsetzendem Regen äußerst schwierige Bedingungen vor. Während es drei Rivalen gleich bei der Anfangshöhe erwischte, kam Buchberger sofort über 1,70 Meter, benötigte für die 1,75 Meter zwei Versuche und überquerte die 1,79 Meter wie vier Kontrahenten wieder auf Anhieb.

Die dann aufgelegten 1,83 Meter hätten für den DSCer eine neue Bestleistung bedeutet, waren aber zu hoch, so dass er sich mit Rang vier zufrieden geben musste. Die Platzierung bedeutete aber einen Erfolg, mit dem Buchberger zu Beginn des Wettkampfes absolut nicht rechnen konnte. Sieger wurde der Westfale Benny Madu (DJK BW Annen, 1,90 Meter) vor zwei Springern aus Baden, Emanuel Molleker (1,86) und Jonathan Titz (1,83).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.