Oldenburg Mit dem dritten Platz beim hochkarätig besetzten A-Finale in Hamburg erreichte das Hallencup-Team der „Oldenbouler“ ein hervorragendes Ergebnis. Damit zeigte sich die neu gebildete Mannschaft bestens vorbereitet auf den demnächst beginnenden Ligabetrieb. So konnte der Hallencup mit 8:1 Siegen bei 32:13 Spielen abgeschlossen werden. Vor Ort feierte das Team unter anderem Siege gegen Bundesligist 1. BC Berlin-Kreuzberg (4:1) und Niedersachsenligist SGF Bremen (4:2). Die einzige Niederlage mussten die „Oldenbouler“ gegen den Hamburger Rugby-Club (2:3) hinnehmen.

Für die Mannschaft traten an: Bernd und Bärbel Berganski, Dietmar Averbeck, Axel Cornelius, Monika Taeger, Uwe Schmietenknop-Bolling und Wolfgang Lendzion.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.