Emden /Oldenburg Das Sieges-Abo für 10-Kilometer-Läufe greift nicht überall: Beim Emder Matjes-Lauf musste sich Georg Diettrich in einem hochkarätigen Feld mit Platz vier begnügen. Paula Böttcher dagegen gewann die Frauenwertung.

Mit 33:20 Minuten fehlten Diettrich am Ende eines Hitzerennens 42 Sekunden für einen Podestplatz. „Auf dem Kurs habe ich mich schon immer schwergetan, und ich bin auch kein ausgewiesener Hitzeläufer“, erzählte der 46-Jährige vom LC Wechloy: „Das hat ganz schön geschlaucht. Ich habe das auch noch ganz schön am nächsten Tag gemerkt. Der vierte Platz in diesem starken Feld ist ganz ok.“ Den Lauf gewann Valentin Harwardt vom VfL Wolfsburg (32:16 Minuten) vor Maciek Miereczko (VfB Erftstadt) und Sören Kah (TSV Mainz).

Bei den Frauen erweiterte Böttcher ihre derzeitige Siegesserie. Mittlerweile hat sie sich wieder auf einem hohen Niveau stabilisiert und liefert eine 39er Zeit nach der anderen ab. So auch beim Matjes-Lauf: Mit ihrer Zeit von 39:20 Minuten hatte sie in Emden einen Vorsprung von 1:46 Minuten vor der Zweitplatzierten Anna-Lena Theissen (LG Rhein-Wied). „Die 30 Grad waren deutlich zu spüren, aber das Publikum hat die Läufer auf der gesamten Strecke unglaublich gut unterstützt. Es war eine super Stimmung“, freute sich Böttcher.

Wenige Minuten hinter Böttcher kamen in Thomas Jacobs (42:17) und Holger Weigelt (42:24) die nächsten Oldenburger ins Ziel. Zweitschnellste Oldenburgerin war Heike Greis (LSF 50:41).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.