[SPITZMARKE]OLDENBURG OLDENBURG/JZB - „David gegen Goliath“ – unter diesem Motto könnte das Gastspiel des TuS Bloherfelde in Jeddeloh (heute, 19.30 Uhr) stehen. Nur ein Punkt aus fünf Spielen bedeutet für die Oldenburger momentan den letzten Tabellenplatz in der Fußball-Bezirksklasse. Der zweitplatzierte SSV gilt dagegen als absoluter Titelfavorit.

„Das ist schon eine Startruppe. Da braucht man sich gar keinen Speziellen rauszupicken, sondern muss sicher auf alle Spieler ein Augenmerk werfen“, weiß auch TuS-Coach Axel Wolff. Während der eigene Kader nach dem Aufstieg fast nur durch junge Talente ergänzt wurde, haben sich die ohnehin glänzend besetzten Ammerländer noch einmal enorm verstärkt. So wurde zuletzt kurzfristig Rock Malonga von GVO verpflichtet, der beim 2:2 in Ohmstede debütierte.

„Wir werden natürlich versuchen kompakt zu stehen, möglichst lange die Null zu halten und schnelle Konter zu setzen. Wenn überhaupt, dann hat Jeddeloh nur im hinteren Bereich Schwächen“, meint Wolff, der auf Alexander Neunaber, Andrej Bossert (beide im Urlaub) und Jens Eckmeyer (berufsbedingt) verzichten muss. Zudem steht hinter Stürmer Midi Kaval ein Fragezeichen. Erstmals wird wohl Hannes Scholz vorne links seine Chance von Beginn an bekommen. Wolff: „Wir werden der Situation entsprechend eine gute Truppe aufs Feld schicken und uns bestmöglich verkaufen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.