OLDENBURG Der Strohhalm, an den sich die Fußballer des VfL Oldenburg im Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga Niedersachsen West klammern, wird immer dünner. Trotz zweier Heimsiege in Folge beträgt der Abstand auf die Relegationsplätze neun und zehn nach der verdienten 0:2-Niederlage im Kellerduell beim SC Langenhagen weiterhin neun Punkte – vom miserablen Torverhältnis ganz zu schweigen.

Nun reist an diesem Sonntag (14 Uhr, Alexanderstraße) der Vorjahreszweite Eintracht Nordhorn an und besetzt eindeutig die Favoritenrolle. „Nordhorn ist natürlich eine andere Hausnummer als Bückeburg und Oythe, die wir zu Hause besiegen konnten“, weiß auch VfL-Trainer Detlef Blancke. „Trotzdem haben wir es zuletzt in den Heimspielen ganz gut hinbekommen, und das wollen wir auch am Sonntag versuchen.“

Gegen die spiel- und offensivstarken Gäste aus der Grafschaft Bentheim verlangt der VfL-Trainer jedoch eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem Langenhagen-Spiel. „Da sind wir überhaupt nicht in die Zweikämpfe gekommen, haben uns keine Abschlüsse erarbeitet“, bemängelt Blancke. Zudem habe die Zuordnung an diesem Tag nicht gestimmt.

Genau dieses dürfen sich die Oldenburger indes gegen Nordhorn nicht erlauben. Insbesondere Torjäger Dennis Brode (9 Saisontreffer) und Mittelfeldspieler Herion Novaku (8) nutzen an guten Tagen jeden sich bietenden Freiraum zu gefährlichen Szenen. „Sie spielen häufig mit drei Spitzen, darauf haben wir uns eingestellt“, erläutert Blancke, der am Sonntag in Sachen Defensivarbeit auf die wiedergenesenen Cassian Klammer (Grippe) und Nils Frenzel (Nasenverletzung) zurückgreifen kann. Positiver Nebeneffekt: Somit kann der eher offensiv ausgerichtete Aho Alex Hanno wieder ins offensive Mittelfeld vorrücken.

„Wir wollen durchaus mit Dampf nach vorne spielen“, kündigt Blancke an und hegt mit Blick auf die bislang überraschend durchwachsene Auswärtsbilanz der Gäste sogar leise Hoffnungen auf den dritten Heimsieg in Folge. So kassierte die Eintracht, die in der Heimstatistik in sechs Spielen sechs Siege vorzuweisen hat, in sieben Auswärtsppartien bereits vier Niederlagen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.