[SPITZMARKE]OLDENBURG OLDENBURG/SR/HB - Gleich drei der insgesamt sechs zu vergebenden Titel bei den niedersächsischen Degen-Meisterschaften der B-Jugend gingen an den Fechtclub zu Oldenburg (FCO). Herausragend waren erneut die Leistungen des 13-jährigen Béla Uhrlau, der sich fast spielerisch den begehrten Einzelsieg sichern konnte.

Auf Landesebene ist Uhrlau seit knapp einem Jahr unbesiegt und die große Zukunftshoffnung des Vereins. Besonders sein Trainingsfleiß zeichnet ihn aus. Den dritten Rang im Einzel sicherten sich gemeinsam die beiden Oldenburger Fechter Nicolai Beerheide und Lukas Reckweg. Während Beerheide im Begriff ist, aus dem Hobby- in den Leistungsbereich des Vereins zu wechseln, war die Teilnahme für Reckweg am Degenwettbewerb eher ein Verlegenheitsstart.

Der geschulte Florett- und Säbelfechter, konnte aufgrund seiner bevorstehenden Konfirmation an den anderen Landesmeisterschaften nicht teilnehmen, trainierte spaßeshalber einige Wochen mit dem Degen und bewies, dass er ein echter Allrounder ist.

Zusammen mit Ziya Braune galten die drei Musketiere dann als große Favoriten im Kampf um den Mannschaftstitel. Die Oldenburger bestätigten die Erwartungen und beeindruckten ihre Gegner nicht nur durch fechterische Kabinettstückchen, sondern auch durch mannschaftlich geschlossenes und sympathisches Auftreten.

Bei den Mädchen vertrat Sara-Nair Müller-Meinhard-Cardoso den Fechtclub zu Oldenburg bei den Niedersachsenmeisterschaften. Im Finale präsentierte sich Sara etwas zu vorsichtig und musste sich nach einer knappen 8:10-Niederlage mit dem Vizetitel zufrieden geben. In einer Startgemeinschaft mit zwei Braunschweiger Fechterinnen konnte sie allerdings den Mannschaftstitel gewinnen und dabei ihre Osnabrücker Finalgegnerin besiegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.