WESTERSTEDE WESTERSTEDE/HB - Eine Gruppe von 22 Nachwuchs-Leichtathleten aus Oldenburg war am Wochenende in Westerstede bei den Regionsmeisterschaften für die jüngeren Schülerjahrgänge der Altersgruppen acht bis elf Jahre am Start. Gewetteifert wurde dabei in den Disziplinen Mehrkampf und Langstrecke.

Der Mehrkampf bestand im Ammerland aus dem für diese Altersgruppen klassischen Mix aus 50-Meter- Sprint, Weitsprung und Schlagballwerfen. Bei der Langstrecke wurden 2000 m gelaufen. Die LGO schickte 18 Aktive ins Rennen, die kleinere Leichtathletikabteilung des VfL war mit vier Aktiven vertreten.

In der Erfolgsrechnung lag der VfL mit einem Sieg, einem zweiten Platz und weiteren guten Platzierungen leicht vorn. Die LGO freute sich derweil über zwei zweite Plätze und ebenfalls einige weitere guten Platzierungen. Speziell im Dreikampf verhinderten die diesmal eher mäßigen Wurfleistungen jedoch weitere Podestplätze.

Den einzigen Oldenburger Sieg holte der elfjährige Jan Bertram (VfL) über 2000 m in der sehr guten Zeit von 7:28,3 Minuten. Damit verteidigte er souverän seinen Titel aus dem Vorjahr und holte sich bereits den fünften Regionsmeistertitel in dieser Saison. Sein neunjähriger Vereinskollege Johannes Nistal wurde durch eine abklingende Knieverletzung noch leicht behindert und diesmal mit 806 Punkten Vizemeister. Dies gelang auch Christian Kouyo (LGO) in der Altersklasse M8 mit 790 Punkten, sowie der achtjährigen Deike Poppenga (LGO) mit 881 Punkten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.