BüMMERSTEDE Dass man kein Profi sein muss, um an einem Reitturnier teilzunehmen, ist hinlänglich bekannt. Dass man nicht einmal ein eigenes Pferd dafür besitzen muss, zeigte sich in der Reit- und Fahrschule Oldenburg (RFO). Zum zweiten Mal hatte der Verein zu einem besonderen Turnier auf seine Anlag an der Sandkruger Straße eingeladen. Das Einzigartige: Teilnahmeberechtigt waren wieder ausschließlich Pferde und Ponys, die regelmäßig im Schulbetrieb eingesetzt werden und Reiter, die bisher noch keine Turniererfolge erzielt haben.

Sieben Mannschaften traten zu diesem fünfteiligen Wettbewerb an und stellten sich den Bewertungen der strengen Richter. In einem spannenden Wettkampf kämpften die Viererteams in Theorie, Dressur und Springen um gute Wertnoten und Punkte.

Am Ende hatte das Team vom gastgebenden Verein mit den Reiterinnen Wiebke Genze auf Moritz, Theresa Strauß auf Poldi, Frauke Genze auf Michel und Sarah Pooschke auf Hubert mit ihrer Mannschaftsführerin Hilke Brand die Nase vorn.

Dieses Turnier war eine von bundesweit 30 Qualifikationsprüfungen. Das siegreiche Team hat damit die Tickets für eines der drei Halbfinals gelöst. Im nächsten Jahr müssen sie nun in einer Landesreitschule auf fremden Pferden ihr Können unter Beweis stellen. Bundesweit kämpfen circa 200 Mannschaften in ganz Deutschland um den Einzug in die Halbfinalrunde. Jeweils die beiden besten Halbfinalteams ziehen ins Finale ein. Dieses findet im Frühjahr im Rahmen eines großen Turniers oder einer anderen attraktiven Pferdesportveranstaltung statt.

Da heißt es also, Daumen drücken für die Truppe aus Oldenburg.

Mehr Infos unter

www.reit-und-fahrschule.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.