HAMBURG Auch drei OTB-Männer gewannen Medaillen für Deutschland. In der Ü 50 wurde sie Dritte.

Von Henning Busch HAMBURG - Mit einer glänzenden Bilanz und einigen Medaillen im Gepäck sind neun Oldenburger Korbjäger am Wochenende von den Basketball-Europameisterschaften der Altersklassen aus Hamburg zurückgekehrt. Zum Gewinn des EM-Titels für die deutsche Frauen-Nationalmanschaft Ü 35 trugen die OTBerinnen Tina Flieger, Susi Kasting, Anke Tempelmann und Petra Gerdes bei.

Beim 71:65-Finalsieg gegen Lettland traf Gerdes (16 Punkte/1 Dreier) in den entscheidenden Phasen des Spiels und sprang damit der überragenden ehemaligen DDR-Nationalspielerin Birgit Menz (26/2) zur Seite. „Das Endspiel war aus technisch-taktischer Sicht das beste Turnierspiel der Ü 35-Frauen“, analysierte Ralph Ogden, der als Co-Trainer an der Seitenlinie mitfieberte.

Ogden selbst gewann mit der deutschen Ü 50-Auswahl und seinen OTB-Teamkameraden „Sammy“ Behrens und Holger Smit die Bronzemedaille. Im Spiel um Platz drei, das die Deutschen mit 54:44 gegen Estland gewannen, avancierte Smit mit 21 Punkten zum besten Werfer, während der angeschlagene Ogden (Sehnenabriss im Fuß) für die das „kleine Finale“ der Ü 55-Männer geschont wurde.

Die deutsche Ü 55-Auswahl unterlag Russland II mit 59:79 und wurde letztlich Vierter. „Das war dennoch ein Erfolg, weil wir vorab nicht damit gerechnet haben, überhaupt so weit zu kommen“, bilanzierte Ogden. Mit 18 Punkten war er der beste Werfer im Finale, auch die OTBer Wolfgang Helmich (7) und Klaus Westerhoff (5) trafen. Auf den EM-Einsatz von Holger Geschwindner, Förderer des Basketball-Superstars Dirk Nowitzki, musste das Ü 55-Team zudem aus beruflichen Gründen verzichten.

1200 Basketballer, darunter viele ehemalige Weltmeister und Olympioniken, nahmen an der EM teil. Überschattet wurden die Europameisterschaften vom Tod eines Spielers der litauischen Ü 60-Mannschaft. Nach dem Vorfall wurde vor jedem EM-Spiel eine Schweigeminute eingelegt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.