Bad Zwischenahn Einige starke Platzierungen haben die Nachwuchs-Triathleten des 1. TCO „Die Bären“ bei ihrem Heim-Triathlon am Zwischenahner Meer errungen. Die Siege jedoch blieben den Bären-Kids verwehrt.

Den Power-Kid-Triathlon über 400 Meter Schwimmen, 14 Kilometer Rad fahren und einen Kilometer Laufen gewann Paul Hadler aus Buxtehude in 35:46 Minuten. Nur 22 Sekunden hinter ihm aber holte Michel Arlinghaus vom 1. TCO den zweiten Platz. Jannis Pieper (37:12) und Fynn Grotelüschen (37:59) folgten auf den Plätzen vier und fünf. Jorge Klattenhoff (41:09), Lenny Wefer (41:10), Leonard Bloss (41:11) und Nikita Rosengauer (41:14) kamen als vierköpfige Bärengruppe auf die Ränge neun bis zwölf. Leo Kretschmer wurde 19., Nico Rode und Adrian Flamma-Eisenmann belegten die Ränge 21 und 22 und Piet Kraski kam als 24. Junge ins Ziel.

Luisa Monert beendete als schnellstes Oldenburger Mädchen auf Rang sieben ihr Rennen. Beim deutlichen Sieg der Lüneburgerin Franka Rust belegte Jung-Bärin Lara Wohlers den 15. Platz.

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.