+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Termin für Pokal-Halbfinale steht
VfB Oldenburg fordert SV Meppen am 25. Mai

Oldenburg Vier Spiele, vier Siege: Die Oldenburger Teams feierten ein erfolgreiches Wochenende in den Jugendfußball-Bezirksligen.

A-Junioren: GVO - SV Brake 3:0. Von Beginn an schenkten sich beide Teams nichts. Nach einem gelungenen Spielzug trafen die Osternburger zum 1:0. Brake drängte auf den Ausgleich, während die Osternburger Konter setzten. Ein Gegenstoß führte zu einem Foulelfmeter, den Kapitän Mathis Brandes zum 2:0 verwandelte. Direkt vor der Pause schloss Innenverteidiger Robert Stelljes eine schöne Einzelaktion zum 3:0 ab.

Tore: 1:0 Flechtner (13.), 2:0 Brandes (25., FE), 3:0 Stelljes (45.+1).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

B-Junioren: VfL II - SG DHI Harpstedt 4:0. Den Gastgebern gelang gegen den Abstiegsrivalen der ersehnte Befreiungsschlag nach zuvor einem Punkt aus vier Spielen. Im ersten Spielabschnitt taten sich die Spieler von Thorsten Oltmanns allerdings noch schwer. Erst in der zweiten Halbzeit wurde es deutlich.

Tore: 1:0 Steen (16.), 2:0 Springer (49.), 3:0 Mosani (60.), 4:0 Albrecht (75.).

TSV Ganderkesee - 1. FC Ohmstede 1:2. Der FCO setzte seine Serie von mittlerweile acht ungeschlagenen Spielen in Folge unbeirrt fort und kletterte auf Rang zwei. Der TSV dominierte zu Beginn, doch Ohmstede befreite sich und ging 2:0 in Front. Eine Standardsituation führte zum Anschlusstreffer, doch das Team von Rando Hoff brachte den Sieg über die Zeit.

Tore: 0:1 Sandoghdar (32.), 0:2 Dehlwes (47.), 1:3 (63.).

B-Juniorinnen: FC Ohmstede - SG Filsum/Hesel 3:0. Gegen das punktlose Schlusslicht feierten die Oldenburgerinnen ihren dritten Saisonerfolg. Gegen die jungen Ostfriesinnen gelang schon nach zehn Minuten das 1:0, ehe ein Doppelschlag in Halbzeit zwei alles klarmachte.

Tore: 1:0 Reich (10.), 2:0 Ilgner (53.), 3:0 Baumann (57.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.