Oldenburg Nach zwei Wochen Pause stehen die U-17-Fußballer des JFV Nordwest wieder vor einem Einsatz in der Regionalliga. Die Aufgabe, die an diesem Samstag auf sie wartet, hat es absolut in sich. Ab 14 Uhr gastieren die Oldenburger, die im Fernduell mit dem Eimsbütteler TV (beide 33 Punkte) um den nach aktuellem Stand zur Aufstiegsrelegation berechtigenden fünften Platz kämpfen, bei Tabellenführer Hannover 96 (48 Zähler).

„Das wird eine echte Mammutaufgabe. Hannover ist der klare Favorit“, ordnet JFV-Trainer Wolfgang Horn die Rollen ein. Die Gastgeber stellen sowohl den besten Sturm als auch die beste Abwehr. Doch der Tabellensechste aus Oldenburg hat bei Siegen gegen Bremen II und Wolfsburg II gezeigt, was gegen Spitzenteams möglich ist.

Horn weiß aber, dass eine „Topleistung“ gezeigt werden muss, um etwas Zählbares aus der Landeshauptstadt mitzunehmen. Verzichten muss er auf Nino Oeltjebruns und Marius Preisinger. Noah Maletzko könnte wieder in die Startelf rücken, ebenso ist Willem Hoffrogge wieder dabei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.