Osnabrück /Oldenburg Beim niedersächsischen Finale im Deutschen Jugend Mannschaftswettbewerb der Schwimmer (DMSJ) erkämpfte sich der Polizei SV im Osnabrücker Nette Sport- und Freizeitbad mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung in der männlichen Jugend B die Niedersachsenmeisterschaft. Nach der Zeitaddition der fünf Einzelstaffeln über 4 x 100 Meter Freistil, Brust, Rücken, Schmetterling und Lagen führten Philip Drews, Jan-Florian Käter, Claas Küpker, Veit Schlörmann und Julius Steen mit über einer Minute und zehn Sekunden Vorsprung vor dem Celler SC und erkämpften sich überlegen den Titel und die Goldmedaille bei den vierzehn- und fünfzehnjährigen Schwimmern.

Den Traum auf die Qualifikation zum Bundesfinale Mitte November in Freiburg verpasste das Team von Trainer Sönke Boden am Ende nur knapp um 2,8 Sekunden mit voraussichtlich Platz neun. Gegenüber dem Bezirkswettkampf vor fünf Wochen verbesserte sich das PSV-Quintett aber um 35 Sekunden.

Die besten Leistungen zeigten die Startschwimmer Drews in der Freistilstaffel mit 0:55,92 Minuten, Schlörmann auf der Rückenstrecke in 1:01,19 Minuten, Küpker über Brust in 1:10,36 Minuten sowie Steen über 100 Meter Schmetterling in 1:01,66 Minuten.

Ihren dritten Rang aus den Bezirksvorkämpfen nicht halten konnte dagegen die weibliche D-Jugend-Mannschaft des Polizei SV. Die elfjährigen Lia Brand, Kim Desiree Kath, Tessa Lüßmann, Leonie Müller-Heitrich und Melina Riesner verschlechterten sich in der Staffelzeitenaddition um 0,29 Sekunden und rutschten im Endergebnis trotz persönlicher Bestzeiten der Startschwimmerinnen mit 25:51,34 Minuten auf Rang fünf ab.

Und auch die Mixed-Mannschaft des Polizei SV musste trotz einer Gesamtzeitverbesserung um 12,92 Sekunden in der jüngsten Altersklasse E der neunjährigen Schwimmer eine Platzverschlechterung hinnehmen. Zusammen mit den Wasserfreunden 98 Hannover belegten Jannis Bolles, Anna Marina Einhaus, Martha Caroline Höfling, Hannah Louisa Riesner und Ben Weyen am Ende Rang sieben unter den acht Finalisten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.