Oldenburg Im Endspurt der Fußball-Regionalliga spielt die U 17 des JFV Nordwest an diesem Samstag (12 Uhr) beim TSV Havelse. Die Gastgeber (23 Spiele, 24 Punkte) stecken im Abstiegskampf, die Oldenburger (23, 36) haben trotz schwankender Leistungen noch Chancen auf den Aufstiegsrelegationsplatz. Diesen belegt drei Spieltage vor Saisonende der punktgleiche Eimsbütteler TV aufgrund der besseren Tordifferenz.

„Havelse wird kämpfen und beißen, da müssen wir dagegenhalten“, fordert JFV-Coach Wolfgang Horn. Er erwartet ein vom TSV hitzig geführtes Spiel. Seine Elf müsse die individuellen Fehler abstellen, die zuletzt unnötige Gegentore verursachten.

„Wir wollen zum Ende noch einmal Konstanz reinbringen“, hofft Horn auf einen positiven Auftakt der letzten drei Spiele. Verzichten muss der Trainer allerdings auf Daniel Kunkel (Kahnbeinbruch) sowie Kapitän Sven Lameyer, der aufgrund der fünften Gelben Karte zuschauen muss.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.