Talente fördern

Als Hauptaufgabe sieht der Oldenburger Tennisverein (OTeV) weiterhin das Einbinden hoffnungsvoller Talente aus der Region in den Leistungsbereich. Zu ihnen zählen auch die 15-jährigen Tim Nekic sowie Nicolai und Alexander Brüggenwerth, welche sich im Tennisinternat Hannover ganz dem Tennis verschrieben haben. Hinzu kommen aus dem Raum Oldenburg noch einige talentierte Spieler im Bezirkskader.

Gespielt wird an diesem Sonnabend. Beim OTeV gibt Ranjeet Virali Murugesan sein Debüt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Oldenburg/HB/HAR Vor einer harten Bewährungsprobe steht nach dem Aufstieg aus der Nordliga in die höchste deutsche Spielklasse der Wintersaison ab diesem Sonnabend die erste Männermannschaft des Oldenburger Tennisvereins (OTeV). Erster Gegner in der Regionalliga ist in der Halle am Johann-Justus-Weg um 14 Uhr Sparta Nordhorn. „Für uns geht es um den Klassenerhalt, wir wollen die beiden Abstiegsplätze unbedingt vermeiden“, gibt OTeV-Trainer Daniel Greulich die Marschroute vor.

So sind die Oldenburger in ihrem Auftaktspiel gleich krasser Außenseiter. Sparta Nordhorn gilt als heißer Meisterschaftsanwärter und tritt u.a. mit Ex-Profi Bastian Grönefeld sowie dem norddeutschen Hallenmeister Michael Pille an. Weitere Titelkandidaten sind Logopak Hartenholm II und Club an der Alster I, die genau wie Nordhorn im Sommer in der Zweiten Bundesliga spielten. „Dahinter tummeln sich zahlreiche Teams, die nur schwer einzuschätzen sind. Ich denke, der Uhlenhorster THC, Braunschweiger THC, HTV Hannover und wir kämpfen um den Klassenerhalt“, sagt Greulich – zumal seine Mannschaft erneut neu formiert wurde.

So musste der überaus talentierte Mauro Piras aufgrund von Leistenproblemen seine recht hoffnungsvoll begonnene Profikarriere abbrechen. Er widmet sich jetzt wieder der Schule. Auch für die Rückkehr von Felix Samsel nach Rotenburg gibt es schulische Gründe. Zudem hat sich Felix Altdörfer, Student an der Universität Oldenburg, aus Examensgründen selbst eine Auszeit verordnet.

Auf der Suche nach regionalliga-reifem Ersatz wurde Greulich – wie frühzeitig berichtet – auf Wangerooge fündig. Beim dortigen Bäder-Turnier wurden erste Kontakte zum 22-jährigen indischen Ranglistenspieler Ranjeet Virali Murugesan geknüpft, der fortan das OTeV-Team verstärken wird. In der ATP-Weltrangliste nimmt er derzeit im Einzel den 1211. Platz und im Doppel den 900. Platz ein. „Da er zum Zeitpunkt der Meldung in der deutschen Rangliste eine niedrige Position einnahm, können wir ihn jedoch lediglich an Position vier einsetzen“, bedauert Greulich. Während der Saison wird er in Wilhelmshaven bei Tennisprofi Eddy Roy Balummel leben, der auch für den OTeV spielen wird.

An den Spitzenpositionen eins und zwei werden die beiden jungen, aber bewährten OTeV-Spieler Torsten Wietoska (Rang 96 in der deutschen Rangliste) und Mattis Wetzel (Rang 135) zum Einsatz kommen. Die beiden 18-Jährigen haben sehr zum Leidwesen ihres Trainers aufgrund von Verletzungen Trainingsrückstände aufzuweisen. Bleibt abzuwarten, wie sie sich in den ersten Spielen in der Regionalliga in Szene setzen können. Für die Position drei ist der 25-jährige Lennart Maack (Rang 145) aus Langwedel eingeplant. Greulich: „Wir stehen in aussichtsreichen Verhandlungen, es steht und fällt aber mit einem Job in Oldenburg.“

Weiter möchte Greulich auf die bewährten ausländischen Akteure Matjaz Jurmann aus Slowenien sowie Paul Ciorascu aus Schweden zurückgreifen. Auf die eine oder andere Chance für einen Regionalliga-Einsatz darf auch der 17-jährige Wilhelmshavener Michel Dornbusch hoffen, der sich bereits zwei Bezirksmeistertitel bei den Männern sichern konnte.

www.oldenburger-tennisverein.de

„Wir wollen die beiden Abstiegsplätze unbedingt vermeiden“

Daniel Greulich

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.