+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 22 Minuten.

Neue Bundesregierung
Karl Lauterbach soll Gesundheitsminister werden - Verteidigung geht an Lambrecht

Oldenburg Gute Ergebnisse erzielten die Leichtathletinnen und Leichtathleten aus Oldenburg bei ihrem Start in die Hallensaison 2014/ 2015. Bei einer Veranstaltung in Hamburg genügte der Jugendlichen Marie-Anna Dunkhase (DSC) ein einziger gültiger Versuch, um den Weitsprung-Wettbewerb der Frauen mit 5,47 Metern zu gewinnen. Zudem kam sie als Vierte über die 200 Meter auf eine Zeit von 27,62 Sekunden.

Der ebenfalls noch der Jugendklasse angehörende Jan-Niclas Faasch (VfL) lief die 60 Meter in 7,59 Sekunden und kam als Vierter des Männer-Weitsprungs mit 6,24 Meter im „Fernduell“ mit Clubkamerad Hans-Jürgen Lay auf die gleiche Weite. Letzterer war zur gleichen Zeit in Hannover gestartet und hatte dort den Weitsprung mit 6,24 Metern als Zweiter beendet. Über 60 Meter erreichte er zudem eine Zeit von 7,47 Sekunden.

BTB-Athlet Jan Hiller (M 40) eröffnete in Hamburg die Hallensaison mit einem Hochsprung von 1,70 Metern. Damit wurde er Vierter. Verbessert zeigte sich Pauline Johannes (DSC), die als Endlaufzweite der U-18-Klasse über 60 Meter 8,07 Sekunden benötigte und über 200 Meter in 26,43 Sekunden Dritte wurde. In der gleichen Altersklasse kam Vereinskollegin Julia Eckhardt auf 8,66 Sekunden über 60 Meter, 27,24 Sekunden über 200 Meter sowie 4,68 Meter im Weitsprung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.