OLDENBURG Perfektes Wetter, blendende Stimmung: Mit internationalen Besuchern feierte der Oldenburger Serviceclub Round Table 14 am Wochenende 50. Geburtstag. Höhepunkt war der Festakt am Sonnabend auf Gut Wahnbek. 190 Gäste, zum Teil aus den Niederlanden und der Schweiz, gratulierten.

Round-Table-Präsident Thomas Haukje blickte in seiner Rede zurück in das Gründungsjahr 1960, erinnerte an den charismatischen John F. Kennedy, an den Sportler Armin Hary und an den HSV, der in jenem Jahr Deutscher Meister wurde. „Das wird diesmal wohl nichts“, meinte Haukje, der vor 50 Jahre noch nicht einmal geboren war. In Round-Table-Clubs dürfen nur Männer bis zum Alter von 40 Jahren Mitglied sein, dann müssen sie wechseln.

Zu den Gründungsmitgliedern 1960 zählten aber Hans Rettkowski, Professor Heinrich Besuden und Jörg Richter. Sie berichteten, dass sie sich bis heute einmal im Monat treffen und bei der 25-Jahr-Feier sogar ein Lied selbst getextet hatten.

Als Festredner berichtete Dr. Peter Schinzing, Vorstand der Oldenburgischen Landesbank, amüsant von seiner Zeit bei Round Table und schilderte auch persönliche Anekdoten. An seinen verschiedenen Karrierestationen hatte er auch verschiedene Clubs kennengelernt und mithin sofort Gleichgesinnte getroffen. Er nahm auch Bezug auf das Phänomen der durchgetakteten, schnelllebigen Zeit heute, in der viele nur noch in virtuellen Netzwerken Kontakt hätten. Round Table, also der Runde Tisch, zeige, wie wichtig es sei, darüber hinaus mit befreundeten Menschen am Tisch zu sitzen.

Der Oldenburger Serviceclub Round Table 14 war 1960 als 14. Club in Deutschland gechartert worden. Als Paten unterstützten das Vorhaben vor 50 Jahren ein Bremer Club und – zur Freude aller – einer aus den Niederlanden. Das sei nicht selbstverständlich gewesen, berichtete eines der Gründungsmitglieder.

Sabine Schicke stv. Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.