Bei der Mittsommernachts-Spezialtour der Oldenburger Bike & Inliner Nights landeten vergangenen Mittwoch rund 4500 Skater auf dem Oldenburger Fliegerhorst. Unter den Aktiven, die sich in den Abendstunden vom Julius-Mosen-Platz über den Rauhehorst zum Gelände an der Alexanderstraße aufmachten, waren auch Martin Sehrt-Janke, Vorstandsmitglied des Oldenburger Rudervereins, Rainer Teebken, Hallensprecher der EWE Baskets, und Jan-Philip Willgerodt, Kapitän von Handball-Zweitligist HSG Varel.

In süßen Erinnerungen an eine fantastische Saison schwelgte nun das Meisterteam des TuS Eversten aus der Spielzeit 1993/94 um Andreas Siepe und Kai Antonschmidt. Die Spieler von Trainer Detlef Schneegluth bildeten damals die erste Mannschaft, die unbesiegt in der ersten Fußball-Kreisklasse den Titel holte. Beim großen Wiedersehen war allerdings nicht nur Nostalgie gefragt. Zur Formüberprüfung ließ Schneegluth sein Team an der Kennedystraße gegen den TuS Bloherfelde III auflaufen. In einem guten Spiel, das Oberligaschiri Peter Hatzler glänzend leitete, ging den Oldtimern nach 60 Minuten die Puste aus, so dass Bloherfelde mit 3:1 triumphierte.

Auch die „After-Show-Party“, in die sich beide Teams nach ihrem Duell laut Schneegluth mit „Vollgas und Blaulicht“ stürzten, war ein voller Erfolg. Die Organisatoren Thomas Grundmann und Heiko Reins sorgten dafür, dass die Alt-Fußballer noch einmal richtig abfeiern konnten.

Ordentlich abrocken kann man bei den Konzerten der 1994 gegründeten Band Ohrenfeindt. Stefan Lehmann, Dennis Henning und Chris Laut, selbsternannte Vollgasrocker aus St. Pauli, ließen es sich nicht nehmen, besondere Trikots für das Meisterteam zu stellen. Schneegluth, der enge Kontakte zu den Hamburgern pflegt, hatte die entsprechenden Verbindungen hergestellt. Um die Ausrüstung braucht sich die Mannschaft, die nun jedes Jahr ein Spiel austragen möchte, somit auch künftig keine Sorgen mehr zu machen. „Kontakte zum FC St. Pauli sollen aufgenommen werden – es lebe der Fußball“, so Schneegluth.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.